Adapter verbindet sich erst wieder nach dem Deaktivieren der Bluetoothverbindung

Zur trijekt Android App
Antworten
RoTho-Motorsport
Beiträge: 6
Registriert: 13.02.2014, 22:14

Adapter verbindet sich erst wieder nach dem Deaktivieren der Bluetoothverbindung

Beitrag von RoTho-Motorsport » 28.07.2017, 21:46

Hallo zusammen,

habe jetzt zum ersten mal meine Premium mit dem RS232 Adapter und einem Tablet gekoppelt,
funktionierte auch alles ohne Problem, Verbindung war sofort da, und die Werte wurden angezeigt.

Nachdem ich aber den Adapter einmal ausgeschalten habe oder in der App Verbindung Trennen angewählt habe verbindet er sich danach nicht mehr automatisch. Als Status wird immer "Gerät getrennt -Suche läuft..." angezeigt, wenn ich auf die Bluetoothverbindung schauen ist der Adapter vorhanden und auch gekoppelt.

Erst nach dem Aus- und Einschalten der Bluetoothverbindung am Tablet kann sich die App wieder verbinden.

Ist das Verhalten normal?

Die Spannungsversorgung des Adapters wird mit der Zündung eingeschalten und soll sich dann automatisch mit dem Tablet verbinden, auf dem dauerhaft die App läuft, da es im Fahrzeug keine weiteren Anzeigen gibt, und immer Bluetooth Ein- uns Ausschalten ist hier nicht Praktikabel.

Ich hoffe mal ihr könnt mir hier weiter helfen.

Danke schon mal
Grüße
Ronnie

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 34
Registriert: 23.03.2006, 17:32
Wohnort: Siegen

Re: Adapter verbindet sich erst wieder nach dem Deaktivieren der Bluetoothverbindung

Beitrag von Daniel » 31.07.2017, 08:53

Hallo Ronnie,

das soll so eigentlich nicht sein.
Ich kann mir nur vorstellen, dass dies etwas mit dem verwendeten Tablet oder der Android Version zu tun hat. Was genau verwendest du da? Hast du die Möglichkeit das ganze einmal mit einem Handy gegen zu testen?

Viele Grüße
Daniel
http://www.trijekt.de
daniel.weber (at) trijekt.de

RoTho-Motorsport
Beiträge: 6
Registriert: 13.02.2014, 22:14

Re: Adapter verbindet sich erst wieder nach dem Deaktivieren der Bluetoothverbindung

Beitrag von RoTho-Motorsport » 03.08.2017, 11:42

Hallo Daniel,

danke für deine schnelle Antwort, habe ein Tablet mit Android 5.1
Habe es heute mit dem Handy versucht hier funktioniert es.
Somit muss es wohl am Tablet bzw. an den Einstellungen liegen, hier ist es immer noch so Bluetooth Ein/Aus/Ein und dann verbindet sich die App, sind solche Probleme bekannt bzw. gibt es eine Einstellung die man ändern muss.

Grüße
Ronnie

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 34
Registriert: 23.03.2006, 17:32
Wohnort: Siegen

Re: Adapter verbindet sich erst wieder nach dem Deaktivieren der Bluetoothverbindung

Beitrag von Daniel » 04.08.2017, 07:43

Hallo Ronnie,

leider gibt es bei den unzähligen Android Versionen und Hardwarekombinationen immer mal ein Gerät, dass nicht zu 100% so funktioniert wie wir uns das gedacht haben.

Einstellungen, die man da setzen könnte gibt es meines Wissens nach nicht.
Könntest du die genaue Bezeichnung des Tabs nennen?
http://www.trijekt.de
daniel.weber (at) trijekt.de

RoTho-Motorsport
Beiträge: 6
Registriert: 13.02.2014, 22:14

Re: Adapter verbindet sich erst wieder nach dem Deaktivieren der Bluetoothverbindung

Beitrag von RoTho-Motorsport » 06.08.2017, 11:05

Hallo Daniel,

hatte das Problem mit einer Bluetooth App gelöst,
und die Schnittstelle über die Spannungsversorgung am Tablet Ein und Aus geschalten.

Leider hat sich aber dennoch erledigt :!: .
Mir ist das Tablet beim erneuten Testen runter gefallen, und nun in der Tonne,
jetzt kann ich beim Neukauf gleich darauf achten das es sich automatisch Verbindet :oops: .

Danke aber für deine Antworten.

Grüße
Ronnie

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2210
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Adapter verbindet sich erst wieder nach dem Deaktivieren der Bluetoothverbindung

Beitrag von Tobi » 06.08.2017, 14:22

Wenn das Teil fest im Fahrzeug verbaut werden soll, wäre evtl ein Android radio für dich interessant. Allerdings muss man da etwas aufpassen,da nicht alle Radios die benötigte Verbindungsfunktion unterstützen. Aber wir haben da auf jeden Fall einen Typ, der sicher funktioniert.


Gruß
Tobi

Antworten