Klopfsensor

Fragen und Support zur trijekt Android App
pmscali
Beiträge: 201
Registriert: 13.04.2015, 08:38

Re: Klopfsensor

Beitrag von pmscali » 19.03.2019, 08:43

Hermy hat geschrieben:
18.03.2019, 21:20
Hi

Ich arbeite mit Trijekt bereits seid über 10Jahren und habe viel probiert mit irgendwelchen Klopftools und habe dafür auch schon viel Geld ausgegeben,
allerdings benutze ich schon seid Jahren keines mehr davon, da es einfach nicht annähernd so gut funktioniert, wie eine vernünftige Abstimmung auf dem Prüfstand.

Mit diesen Klopftools verschenkt man entweder deutlich Leistung oder schrottet Motoren, alles dazwischen ist reine Glückssache.

Mfg Hermy
Ja, Ihr braucht es uns nicht wieder aufs Brot zu schmieren, wir haben schon begriffen das wir aufs falsche Pferd gesetzt haben und das es Trijekt eigentlich egal ist was sich Ihre Kunden wünschen.

macht doch einfach so weiter, bei VW funktioniert es doch auch schon Jahrzehnte so.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Klopfsensor

Beitrag von Tobi » 19.03.2019, 18:51

Da fällt mir nix mehr zu ein.

netsrak
Beiträge: 16
Registriert: 19.11.2009, 18:52
Wohnort: Bielefeld

Re: Klopfsensor

Beitrag von netsrak » 19.03.2019, 20:37

Das kann ich gut verstehen, Tobi!
Mir ist aber gerade eingefallen, das ich mich genau jetzt einmal bedanken möchte für die 1A-Unterstützung durch das Trijekt-Team und viele der User hier :!:
Nirgends ist mir bislang unter anderem die Klopf-Thematik so gut erklärt worden :!:
Danke und viele Grüße

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Klopfsensor

Beitrag von Tobi » 19.03.2019, 21:30

Nichts zu danken.
Hab ich gern gemacht.

Es ärgert mich etwas, dass ich hier lang und breit die Problematik an der Sache erkläre und dann lese, dass man "begriffen hat, dass man aufs falsche Pferd gesetzt" hat und uns "egal ist was sich die Kunden wünschen". Es ist echt nicht zu fassen.

Vor allem wenn man bedenkt, dass es fertige Lösungsangebote gibt, mit denen am Ende ein vollständig fahrbereites KFZ da steht...


Gruß
Tobi

netsrak
Beiträge: 16
Registriert: 19.11.2009, 18:52
Wohnort: Bielefeld

Re: Klopfsensor

Beitrag von netsrak » 19.03.2019, 23:04

Fremdschämen möchte ich mich grundsätzlich genau so wenig, wie ich möglichst niemals jemand Anderen deckeln möchte.
Den betreffenden Beitrag habe ich als ausgesprochen unverschämt, unsachlich und entlarvend empfunden :shock: ! Wenn ich dem Autor eine autonom fahrende Carrera-bahn nun hier als sein neues "Pferd" empfehle :idea: , dann mache ich bewusst eine Ausnahme von meinem zuletzt genanntem Vorsatz.
Viele Grüße Karsten

pmscali
Beiträge: 201
Registriert: 13.04.2015, 08:38

Re: Klopfsensor

Beitrag von pmscali » 20.03.2019, 08:17

Es geht hier um weit mehr als nur die Klopfregelung, die setzt den ganzen nur noch die Spitze auf.

Es geht mir zum Beispiel um solche aussagen wie, " Das kann die Trijekt ect."

möchte hier nur an meinen 6 Poligen Leerlaufsteller erinnern, danach das gebastelt mit dem 2 Poligen und der Diode, und selbst jetzt mit ein 3Poligen funktioniert der Leerlauf nicht.

Drehzahlabnehme geht mit meinen System auch nicht, musste ich auch aufwändig umbauen und selbst jetzt gefällt mir das System nicht.

Anspringverhalten bis Drehzahl erkannt wird und gezündet wir, dauert alles zu lange.

Wenn die Trijekt halt nur VW kann ohne große Probleme dann ist das halt so, aber sagt dann bitte nicht das alles immer geht.


Und wenn ich hier früh lesen muss das man die Zündung nur gescheid auf den Prüfstand abstimmen kann und alle Klopftools am ende wieder scheiße sind Platzt mir früh schon die Hutschnur. Man kann sich schon alles passend zusammenschreiben wie man es gerade braucht.

Ich kann mich zu diesen Thema auch noch gut erinnern das da vor einigen Monden noch das Plex Klopftool das maß aller dinge war.

Es kann ja sein sein das viele hier mit Ihren VW zufrieden sind bei denen einfach nur das Steuergerät ausgewechselt worden ist, ein Datenstand aufgespielt wurde und die Volllastkurve angepasst wurde und die keine Probleme haben aber die sind nunmal nicht das maß der dinge.

Man sollte sich hier schon an anderen Kunden Orientieren aber da seh ich hier keine einsicht.

Und Tobi, das war kein Persönlicher Schuss gegen dich, wenn es dich hier nicht im Forum gebe wär hier ja gleich schluss und Ich bin mit deinen Support hier sehr zufrieden.

Es gibt auch noch viele weiter Dinge die mich Stören, wie zum Bsp. die lästigen felder beim Starten von WinTrijejkt, den separaten Logger oder den Komplettabsturz wenn man gegen das USB kabel kommt oder es rausrutscht usw. aber egal, Ich hab mich damit abgefunden.

in diesem Sinne.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Klopfsensor

Beitrag von Tobi » 20.03.2019, 16:14

Es geht hier um weit mehr als nur die Klopfregelung, die setzt den ganzen nur noch die Spitze auf.

Es geht mir zum Beispiel um solche aussagen wie, " Das kann die Trijekt ect."

möchte hier nur an meinen 6 Poligen Leerlaufsteller erinnern, danach das gebastelt mit dem 2 Poligen und der Diode, und selbst jetzt mit ein 3Poligen funktioniert der Leerlauf nicht.

Drehzahlabnehme geht mit meinen System auch nicht, musste ich auch aufwändig umbauen und selbst jetzt gefällt mir das System nicht.

Anspringverhalten bis Drehzahl erkannt wird und gezündet wir, dauert alles zu lange.
Da gebe ich dir Recht aber wahrscheinlich anders als du es gerne hättest.
Ich sage es mal wie es ist:
Dir die Möglichkeit zu geben eine Klopfregelung einzustellen wäre ein sicheres Todesurteil für deinen Motor.

Ich denke einfach du hast dich mit deinem Projekt ziemlich verhoben.
Das ist auch erst mal nichts schlimmes und durchaus normal, dass sowas mal passiert.
Man muss sich dann nur zu helfen wissen.
Ich habe es sicherlich schon mal das eine oder andere mal in den letzten Jahren liebevoll durchklingen lassen,
jetzt nochmal in aller Deutlichkeit:
Es ist definitiv möglich das alles gescheit ans Laufen zu bekommen.
Stell das Auto zu einem trijekt Händler und hole es in ein paar Wochen fertig wieder ab.
Danach fährst du nur noch glücklich durch die Gegend und musst lediglich an den jährlichen Service denken.
Warum war das bisher für dich keine Option? Du hättest dir so viel Stress und Ärger und wahrscheinlich auch Geld gespart...


gruß
Tobi

peterm635csi
Beiträge: 124
Registriert: 29.04.2006, 13:41

Re: Klopfsensor

Beitrag von peterm635csi » 26.06.2019, 18:43

:shock:
Also ehrlich,als freizeituner sich mit solchen hoch komplexen Dingen wie Klopfregelung zu beschäftigen,
da kann man sein Geld und seine Zeit Sinnvoller verwenden.
Ich habe schon lange Zeit bevor ich Trijekt in meine Emmi verbaut habe mit einem System aus den Staaten rumexperimentiert.
Auch da gab es ein Klopftool welches ich in Unkenntnis mit eingebaut habe.Was soll ich sagen,absoluter Mist! :roll:
Hat mich ca.12T DM gekostet.Ich habe den Motor komplett neu aufbauen müssen.
Zufällig ist mir heute noch eins der verbotenen Auslassventile und ein Schaft eines Einlassventil beim Aufräumen in meinem Schuppen
In die Hände gefallen.
Das einzige was wirklich funktioniert sind die Grundkenntnisse im Bereich Motor und Zündung.
Wenn man weiß ob man ein 2 oder 4 Ventilmotor abstimmen will ,sollte man zumindest wissen wie das Zündgrundkennfeld aussieht.
Wenn man dann einen Rollenprüfstand nutzen kann,ist es Recht einfach sich an den Punkt zu bewegen,wo die Leistung durch zuviel Frühzündung
einbricht,dann geht man in Richtung spät und gut ist!
Außerdem muss ich einmal dem Team von Trijekt ein ganz großes Dankeschön ausdrücken.Der Support ist perfekt.
Gruß aus Essen.
Peter

Lowrider
Beiträge: 79
Registriert: 20.08.2017, 15:40
Wohnort: Bordesholm

Re: Klopfsensor

Beitrag von Lowrider » 08.07.2019, 19:18

Hi Tobi,

wofür benutzt ihr denn den IC von Texas Instruments?

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Klopfsensor

Beitrag von Tobi » 08.07.2019, 20:37

Als Schnittstelle zum Klopfsensor.

Lowrider
Beiträge: 79
Registriert: 20.08.2017, 15:40
Wohnort: Bordesholm

Re: Klopfsensor

Beitrag von Lowrider » 11.07.2019, 19:12

Jetzt begreife ich gar nichts mehr,

ihr lehnt den Klopfsensor doch komplett ab........ warum benutz ihr dann einen IC für einen Klopfsensor?????

Bitte laß mich nicht doof sterben...

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Klopfsensor

Beitrag von Tobi » 12.07.2019, 00:27

Ich zitiere meine erste Antwort zu diesem Thema:
Es geht nicht um das grundsätzliche "können" der Klopfregelung. Wir wissen schon wie das geht. In unserer Gasmotorsteuerung (die auf der premium Hardware basiert) haben wir es integriert.
Das sind Stationärmotoren mit ganz wenig Dynamik. Die laufen meist bei 1500U/min Vollast, möglichst das ganze Jahr durch. Da ist der Aufwand zum Einstellen einigermaßen überschaubar. Auch für einen speziellen Serienkunden mit einer etwas dynamischeren Anwendung haben wir es schon mit der premium gemacht. Also das grundsätzliche "können" ist nicht das Problem.
Wir lehnen es nicht "komplett" ab. Nur für den Motorsportbereich. Die Gründe hatte ich recht ausführlich erklärt...


Gruß
Tobi

Antworten