Zünspule abgeraucht

Themen rund um den Einbau von trijekt
Antworten
CupraV6
Beiträge: 16
Registriert: 12.09.2006, 12:08

Zünspule abgeraucht

Beitrag von CupraV6 » 06.12.2006, 23:10

Hi,

Ich habe ein Problem, mir ist nämlich gestern eine Zünspule abgeraucht.

Erstmal zum Setup: Ich nutze einen externen 4-fach Zündtreiber von Bosch welcher nach Masse schaltet, dh an den 4 Einzelzünspulen liegen 12V an. Motor ist auch gelaufen, dann wurde es abgestellt, Zündung blieb aber eingeschaltet und nach ca. einer Halben Stunde hats gequalmt und die Zündspule vom 1. Zyl. war hinüber.

Nun meine Frage an euch: wie kann das passieren ? Denn wenn das Zündmodul nicht nach Masse schaltet dann kann doch auch kein Strom fliessen, oder versteh ich da was falsch ?

mfg

CupraV6

Klaus
Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Zündspule abgeraucht!

Beitrag von Klaus » 07.12.2006, 10:31

Hallo Cupra6!
Welche Steuergeräte Version u. welchen Datenstand benutzt Du denn? Normalerweise fließt bei eingeschalteter Zündung dort kein Strom. Nur wärend eines Programm Update´s kann es zu kurzzeitigem Stromfluß kommen. Deshalb sollte wärend eines Update´s immer die Zündspulen von der Spannungsversorgung getrennt werden. Auch sollte bei eingeschalteter Zündung nicht das Steuergerät vom Stecker getrennt werden.
Überprüfe mal die Einstellung der Schließzeit. Diese sollte zu Anfang immer auf 2ms stehen.

Gruß Klaus!

CupraV6
Beiträge: 16
Registriert: 12.09.2006, 12:08

Beitrag von CupraV6 » 07.12.2006, 14:29

@Klaus:

Ich habe die neueste Version, also 5.04. Update wurde keines gemacht. Die Schliesszeit ist auch auf 2ms eingestellt. Es ist mir echt ein Rätsel wie dies passieren konnte.

mfg

CupraV6

Klaus
Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Zündspule abgeraucht!

Beitrag von Klaus » 07.12.2006, 17:14

Hallo CupraV6,
da hab´ich auch keine Erklärung für. Ich persönlich habe so einen Fall auch noch nicht gehabt. Vielleicht hat es auch nichts mit dem Umbau zu tun. Speziell bei den VW mit 1,8T Motoren, habe ich schon des öfteren mit defekten Zündtreibern zu tun gehabt. Zündspulen gehen grundsätzlich zwar auch mal kaputt, sind aber meines Wissens nicht übermäßig bekannt dafür. Welche Spulen und Treiber benutzt Du denn?

Gruß Klaus!

CupraV6
Beiträge: 16
Registriert: 12.09.2006, 12:08

Beitrag von CupraV6 » 07.12.2006, 17:25

@Klaus: Ich benutze den Zündtreiber vom 1.8 T (Bosch 0227100211) und Zünspulen von Denso. Ich wollte den Motor heute wieder in Betrieb nehmen und habe die defekte Spule ersetzt und dann gestartet. Der Motor lief total unrund, ich bemerkte dann dass der erste Zylinder (da wo die Spule aberaucht war, auch mit einer neuen Spule nicht zündete). Dann habe ich die Spule getestet, und sie war ok, auch die Kerze war ok.

Nun kanns eigentlich nur so sein dass der Zündtreiber auch kaputtgegangen ist bei der Aktion, aber nur der 1. Kanal, eigentlich komisch, würde aber dazu passen dass die Spule am 1. Zylinder abgeraucht ist.

Falls noch irgendjemand eine Idee hat, wäre ich dankbar.

mfg

CupraV6

Klaus
Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Zündspule abgeraucht!

Beitrag von Klaus » 07.12.2006, 18:32

Hallo CupraV6,
ich nehme mal an, daß die eigentliche Ursache wie schon so oft der Zündtreiber war. Je nachdem wie das Teil stirbt, kann es sein, daß die Zündspule auch was abbekommt. Wie gesagt, die Treiber sind ja bekannt dafür.

Gruß Klaus!

Antworten