Tankentlüftungsventil

Themen rund um den Einbau von trijekt
Antworten
bofelix
Beiträge: 24
Registriert: 18.12.2014, 07:34

Tankentlüftungsventil

Beitrag von bofelix »

Hallo,

ich bin gerade am Kabelbaum für den Bee-Umbau meines Polo 86c mit NZ-Motor. Der hat eine unterdruckgesteuerte Tankentlüftung, die ich gerne auf elektrisch gesteuert umbauen möchte.

Das elektrische Tankentlüftungsventil (irgendwas aus dem VW-Regal) möchte ich gerne getaktet ansteuern (stand so in einer Systembeschreibung SSP von VW) über einen Fehlerausgang anstatt Blinklampe. Wenn ich "1111111100000000" als Bitmuster angebe, wäre es 8x20ms=1,6s am Stück an und 8x20ms=1,6s am Stück aus? Das würde reichen. Dauer "AUF" ginge vielleicht auch.

Nehme ich hierfür einen Zündausgang oder nimmt so ein Magnetventil mehr als 1A beim Einschalten? Den Zündausgang B würde ich gerne nehmen, weil ich es dann auch konstant ansteuern könnte, falls die Takterei doof ist.
Alternativ müsste ich einen Zündspulenausgang B nehmen, aber der kann ja nicht konstant. Direkt eine Frage hierzu: Wenn ich den Zündspulenausgang nehme und das konstant ansteuere, schaltet der Ausgang nach 3s ab. Schaltet der danach wieder selbstständig ein oder bleibt der abgeschaltet?

Vielen Dank für sinnvolle Antworten und liebe Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 975
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Tankentlüftungsventil

Beitrag von Hermy »

Hallo

Generell kannst du das so machen, es geht auch mit jedem Ausgang den du möchtest. Du musst nur drauf achten das nur die Zündspulenausgänge und die E-Ventilausgänge gegen 12V schalten die Zündausgänge schalten gegen Masse.

Mfg Hermy

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2428
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Tankentlüftungsventil

Beitrag von Tobi »

Du musst nur drauf achten das nur die Zündspulenausgänge und die E-Ventilausgänge gegen 12V schalten die Zündausgänge schalten gegen Masse.
andersrum

Spulen- und E-Ventilausgänge liegen im eingeschalteten Zustand auf Masse.
Zündausgänge liegen im eingeschalteten Zustand auf 12V.


gruß
Tobi

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 975
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Tankentlüftungsventil

Beitrag von Hermy »

Ich meine lediglich das wenn mann was an die zündspulenausgänge oder an die E-ventil Ausgänge anschließen möchte, dann an das entsprechende Ventil oder sonst was 12v plus anlegen und bei den Zündausgängen Masse.

Mfg Hermy

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2428
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Tankentlüftungsventil

Beitrag von Tobi »

Ich weiß, du hast es aber falsch ausgedrückt. :mrgreen:
Egal, mit der nächsten Bedienungsanleitung wird das sicherlich auch alles nochmal eindeutiger,weil da das Ersatzschaltbild der Steuerung drin ist. Ich denke das sollte dann alle Unklarheiten beseitigen.


Gruß
Tobi

bofelix
Beiträge: 24
Registriert: 18.12.2014, 07:34

Re: Tankentlüftungsventil

Beitrag von bofelix »

Hallo Tobi und Hermy.

Oh danke. Dann ist ja gut. Der Unterschied zwischen Highside und Lowside ist mir bekannt.....

Gruß Stefan

Antworten