zusätzliche Batterie

Themen rund um den Einbau von trijekt
Antworten
Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 156
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

zusätzliche Batterie

Beitrag von leonardo205 » 29.08.2018, 17:08

mal eine Frage in die Runde:
Was ist von einer separaten Batterie, nur für die MST zu halten, da die Batteriespannung beim Starten auf ca. 7 Volt abfällt?
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2289
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von Tobi » 29.08.2018, 20:02

Dreht da überhaupt noch der Anlasser?

Warum nicht eine vernünftige Batterie einbauen mit guter Verkabelung?
Bzw erst mal Ursachenforschung, warum es so ist wie es ist... Ist ja nicht normal.


Gruß
Tobi

Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 156
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von leonardo205 » 29.08.2018, 21:43

ja das ist schon die bessere Lösung. Aber ich musste durch Motor- und andere Umbauten die Batterie ( Deka EXT16L Power Sport ) in den Kofferraum, in den Unteraum verlegen und konnte nicht den optimalen Querschnitt verlegen. Der Motor springt nach ca. 10 Umdrehungen an, es könnte aber besser sein. War halt eine Überlegung.
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Lowrider
Beiträge: 79
Registriert: 20.08.2017, 15:40
Wohnort: Bordesholm

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von Lowrider » 13.01.2019, 17:45

Hi,

Eines interessiert mich schon, warum konntest Du nicht den optimalen Querschnitt verlegen??
Was hast Du jetzt als Alternative?

Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 156
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von leonardo205 » 14.01.2019, 15:26

habe momentant folgendes verbaut:
Batterie siehe Bild
Querschnitt : 6 mm²
Länge ca. 2,5 m
musste Kabel unterm Teppichboden verlegen, hätte zu stark aufgetragen.
Dateianhänge
Daten Deka EXT30L.JPG
Daten Deka EXT30L.JPG (48.01 KiB) 1939 mal betrachtet
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2289
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von Tobi » 14.01.2019, 18:31

6qmm ist heftig :shock:

Wäre es eine Option für Plus und Minus jeweils 4 oder 5 Leitungen in dem Querschnitt nebeneinander zu legen, so dass du zwar wenig aufbaust aber trotzdem vom Querschnitt her in den Bereich 24-30qmm kommst?


Gruß
Tobi

Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 156
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von leonardo205 » 14.01.2019, 18:50

Hallo Tobi,
was spricht gegen eine separate Batterie(12V 9AH), nur für die Mst?
Bin mit dem Anspringen schon zufrieden, könnte nur besser sein. Hab das 2. Auto (Peugeot 205 Gentry) als Limosine Original, der springt bei 1. Umdrehung an.
Einen schönen Start in die Woche
wünscht Helmut
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2289
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von Tobi » 14.01.2019, 19:30

Ich denke dabei eher an den Anlasser und das Kabel. 6qmm ist echt viel zu dünn. Das kann man wenns sein muss mal bei 20cm Länge bringen aber nicht bei 2,5m. Da wird einem ja das Kabel warm.

Außerdem verwendet die Steuerung ja die Batteriespannung auch zur Berechnung der Spulenschließzeit und der Totzeit (Schaltzeit) der E-Ventile. Da sollte die Spannung an der Steuerung schon einigermaßen mit dem übereinstimmen womit E-Ventile und Zündspule(n) versorgt werden. Sonst stellst du dir mit einer vermeintlich guten Idee selbst ein Bein.


Gruß
Tobi

Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 156
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von leonardo205 » 15.01.2019, 12:07

hatte es mir so gedacht!
Dateianhänge
BatterieMSt.jpg
BatterieMStmitTrr.jpg
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2289
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von Tobi » 15.01.2019, 17:01

Wenn es mein Projekt wäre, würde ich es nicht so machen. Ist aber dein Projekt und du musst das entscheiden. Aus technischer Sicht müsste es so wie es gezeichnet ist tatsächlich funktionieren.


Gruß
Tobi

Lowrider
Beiträge: 79
Registriert: 20.08.2017, 15:40
Wohnort: Bordesholm

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von Lowrider » 16.01.2019, 20:31

Moin,

habe ich das richtig verstanden? Du verbaust das Kabel aus Deiner Lego Technik Kiste damit das Kabel den Teppich nicht aufwirft?? Da habe ich schon dickere Lautsprecherkabel gesehen.

Stell Dir auf jeden Fall einen Feuerlöscher ins Auto!!! Hast Du dich denn wenigstens für einen schwer entflammbaren Teppich entschieden?
Sag Bescheid, wenn die Grillparty losgeht.

Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 156
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Re: zusätzliche Batterie

Beitrag von leonardo205 » 17.01.2019, 12:26

fahre ohne Probleme schon 7 Jahre mit diesem System!
Feuerlöschanlage ist vieleicht eine Option :D
Dateianhänge
CTI-Batterie.jpg
Einbauort Kofferraum
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Antworten