Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Themen rund um den Einbau von trijekt
Antworten
TobyM3
Beiträge: 46
Registriert: 27.01.2011, 19:16

Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Beitrag von TobyM3 »

Hallo,
nach langer Abstinenz bin ich wieder etwas aktiv. In der Vergangenheit hatte ich eine T101 erfolgreich in Betrieb.
Für ein Projekt bin ich an der Auswahl einer Steuerung:
4-Zylinder
Alpha-N
Einzelzündspulen
Leerlauregler
4xEinspritzventile nach Drosselklappen
4x Einspritzventile vor Drosselklappen

Kann dieses Spektrum die Bee abdecken? Insbesondere die Umschaltung von zwei Einspritzreihen?

Gruß Toby

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2426
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Beitrag von Tobi »

Hallo,

wenn du auf den Leerlaufregler verzichtest (und das ist bei alpha/n grundsätzlich zu empfehlen),
dann ist das mit einer trijekt bee machbar.
Die hat insgesamt 12 Ausgänge für Einspritzung und Zündung.


Gruß,
Tobi

TobyM3
Beiträge: 46
Registriert: 27.01.2011, 19:16

Re: Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Beitrag von TobyM3 »

Hallo,
Danke für die Info. Muss ich einmal darüber nachdenken. Wollte eigentlich diesesmal einen Leerlaufregler verbauen.
Auch spiele ich evtl. mit dem Gedanken, anstelle Alpha-N einen MAF zu verbauen (probieren). Gibt es Sensoren mit mindestens 100mm Gehäusequerschnitt und bekannter Kennlinie?
Gruß Toby

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2426
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Beitrag von Tobi »

Mindestens 100mm?
Was hast du vor??

Evtl hilft dir das hier weiter: HFM5

Gruß
Tobi

TobyM3
Beiträge: 46
Registriert: 27.01.2011, 19:16

Re: Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Beitrag von TobyM3 »

Danke, den HFM5 habe ich mir schon angeschaut. Der M3 hat einen Ansaugquerschnitt von irgendwo um die 100-120mm welchen ich nicht unbedingt verkleinern wollte. Seit knapp 15Jahren fahre ich die Motoren mit Alpha-N, aber wäre schön, wenn es noch "sauberer" geht. Deshalb der Gedanke einen HFM zu verwenden. Evtl. auch nur um das Grundkennfeld zu ermitteln, dann wäre der HF5 wieder i.o.

Bzgl. Zündspulen wollte ich dieses mal einen Block verwenden, da der Ventildeckel für Einzelzündspulen nicht umgearbeitet werden soll. Gibt es Erfahrungen mit der Beru zse026 in Verbindung mit der Trijekt? Diese würde gut passen. Oder gibt es einen Block mit vier einzelnen Treibern für eine vollsequentielle Zündung?
Gruß Toby

TobyM3
Beiträge: 46
Registriert: 27.01.2011, 19:16

Re: Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Beitrag von TobyM3 »

Die Beru ZSE029 sieht gut aus. Integrierte Treiber, einzelne Steuerung und kompakt.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2426
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Trijekt Bee mit 4x2 Einspritzdüsen

Beitrag von Tobi »

Hallo, zu den genannten Spulen kann ich nichts sagen. Die ZSE159 würde funktionieren.

Gruß
Tobi

Antworten