PT1000 als Temperatursensor

Themen rund um den Einbau von trijekt
Antworten
v624v
Beiträge: 19
Registriert: 01.10.2008, 18:38

PT1000 als Temperatursensor

Beitrag von v624v » 21.04.2009, 22:21

Hallo,

da ich jede Menge an PT1000 Sensoren inkl. Raychem Stecker hier runliegen habe wollte ich fragen ob irgendwas dagegen sprichts diese als Temp. Sensor für Wasser und Öl an der Trijekt zu nutzen.

Die PT1000 werden mit 5V betrieben und haben einen 2,2 kOhm Pull-Up, somit sollten 1,5625 V bei 0°C und 1,931 V bei 100°C am Eingang der Trijekt anliegen.
Mir ist schon bewusst dass der Bereich recht gering ist, deshalb die Frage: kann die Trijekt die Spannung fein genug auflösen um den Sensor gescheit zu nutzen?

mfg

v624V

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2313
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Beitrag von Tobi » 21.04.2009, 23:33

sicherlich denkbar, aber ich glaub nicht wirklich sinnvoll (wenn man bedenkt, dass ein gescheiter temp.-sensor (in relation zum rest) eigentlich garnichts kostet.

ich weiss nur nicht, wie du das meinst, dass der pt1000 nen pull-up hat...?
wo? sind da dann 3 leiter dran?
bedenke auch, dass die trijekt auch einen pull-up-widerstand eingebaut hat.

gruß
Tobi

v624v
Beiträge: 19
Registriert: 01.10.2008, 18:38

Beitrag von v624v » 27.04.2009, 19:15

@Tobi: korrekt! meine PT1000 haben einen internen Pull-Up und besitzen 3-Leiter

Antworten