Seite 1 von 2

Kein zündfunke

Verfasst: 23.08.2018, 16:50
von Bluethunder
Hallo,

hab jetzt mein Steuergerät soweit verkabelt und die einstelldaten eingegeben... Drehzahl, Drosselklappenpoti usw. bekomme ich signal..

Aber ich habe keinen Zündfunken. Auch an den Kabeln der Zündausgänge liegen nur max. 0,02V an.

Wann gibt das Trijekt das Signal? Braucht es dafür bestimmte Werte wie Einspritzmenge usw. ? oder kommt ein Zündfunke auch ohne das alles ?

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 24.08.2018, 15:53
von Tobi
Typ der Zündung muss passen, verwendte Ausgänge müssen passen, Schließzeit muss passen.

Alles was die Zündung abschalten kann (z.B. Drehzahlbegrenzer, Gangwechselfunktion, Sonderfunktionen) prüfen und abschalten.


Gruß
Tobi

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 24.08.2018, 23:44
von Bluethunder
Drehzahlbegrenzer bei 10.000 Umdrehungen, Gangwechsel und sonderfunktionen sind abgeschaltet.

Meine zündung sieht so aus (siehe anhang) 4 Einzelzündspielen am original Kabelstrang von Trijekt premium die zündung angeschlossen: Pin 102 / 103 / 94 / 95
Der Dateianhang 20180823_164227.jpg existiert nicht mehr.
Punto1.xls
(34.5 KiB) 289-mal heruntergeladen

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 25.08.2018, 17:57
von Tobi
Wenn du ein 60-2 Triggerrad hast, musst du 58 Impulse eintippen. Das ist sicherlich der Hauptfehler.

Empfindlichkeit bei hoher Drehzahl ist meine Empfehlung Code 0 (2V Spannungsschwelle).

Drehzahlerfassung Typ8 (halbsequenziell) passt nicht zu Zündung Typ2 (vollsequenziell).
Stell die Zündung auf Typ5 und die Zündversatzkennlinie durchgehend auf 0 ein.

In der XLS sind andere Zündausgänge als im Bild eingestellt...?

Typ der Einspritzung besser auf 0 (halbsequenziell).

Sonderfunktion1 ist eingeschaltet für nichts.




Gruß
Tobi

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 26.08.2018, 17:46
von Bluethunder
Hab jetzt mal im Laptop alles soweit umgestellt und abgespeichert.

das einzige, daß ich nicht gefunden habe ist die Zündversatzkennlinie. oder meinst du die Zündungs-Kennlinie in bezug auf drosselklappe, Motortemperatur und Lufttemperatur ? die stehen auf 0

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 27.08.2018, 05:28
von Tobi
Nein, wenn du die Zündung auf Typ 5 einstellst, erscheint in der Kennfeldliste die Kennlinie "Zündversatz".

Evtl. musst du erst mal mit F2 ins flash sichern oder die Steuerung neu starten, damit die Kennlinie angezeigt wird.
Da bin ich gerade nicht ganz sicher.


Gruß
Tobi

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 01.09.2018, 09:51
von Bluethunder
ich glaube ich lasse den kompletten scheiß mit der Programmierung und inbetriebnahme und suche mir jemanden, der das kann.

so sieht der Drehzahltest jetzt aus.
drehzahltest.jpg

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 01.09.2018, 19:26
von Tobi
Der Drehzahltest sieht doch ganz normal aus.
Ein 60 minus 2 Triggerrad.
58 Impulse.
Alles gut. Lässt sich mit arbeiten.

Da ist noch irgendeine Temperatur rot (defekt).
Das musst du noch beheben.

Mach doch mit deinem Händler einen Termin zur Fernwartung.


Gruß
Tobi

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 02.09.2018, 16:43
von Bluethunder
der ist nicht defekt... der ist im moment noch nicht angeschlossen... ich hab die Airbox im moment nicht montiert, damit ich noch an die Kabel im Motorraum komme. Und in der Airbox sitzt hinter dem Luftfilter mein Lufttemperaturfühler (rechts oben auf dem bild sitzt der sensor)
IMG-20180714-WA0000.jpeg

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 23.09.2018, 16:56
von Bluethunder
Motor springt an :)

Jetzt geht es an die feinabstimmung.... Morgen wollen wir ihn einblitzen für den richtigen offset-winkel...
er läuft noch wie ein sack nüsse und kommt nicht über 500 U/min und geht dann irgendwann aus.

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 23.09.2018, 18:53
von Tobi
Sehr gut.
Weiter so! :wink:


Gruß
Tobi

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 24.09.2018, 19:22
von Bluethunder
Heute haben wir den offset-winkel mit der Blitzlampe bestimmt.

sind 155°...

der Motor zündet aber nicht richtig. läuft wie auf 2 zylindern und kommt nicht über 450 U/min... es klingt so als würde er gegen den motor zünden.

sind die 155° evtl. zuviel von der Einstellung her ? Da im programm ja etwas von bis zu 100° steht...

Kann es daran liegen ?

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 24.09.2018, 22:00
von Tobi
Nein, ausgeschlossen.

Stimmt die Verkabelung?

A-B-C-D (Zündreihenfolge trijekt)
1-3-4-2 (Beispiel Zündreihenfolge eines 4-Zyl Motors)

Die Zuordnung muss also so geschehen wie die Buchstaben über den Zahlen stehen.

A auf Zyl.1
B auf Zyl.3
C auf Zyl.4
D auf Zyl.2

Es gibt auch Motoren mit anderer Zündfolge. Du musst deine Zündfolge selbst wissen.


Gruß
Tobi

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 25.09.2018, 04:40
von Bluethunder
ja, alles kontrolliert... zündreihenfolge stimmt. ebenso die Reihenfolge der Einspritzdüsen. das passt alles...

es spritzen auch alle 4 einspritzdüsen ein und ich hab auf allen 4 Zylindern einen zündfunken.....

Re: Kein zündfunke

Verfasst: 26.09.2018, 20:24
von Bluethunder
So, da ich nur mit einem Kurbelwellensensor (Drehzahl, 60-2 Triggerrad) den motor nicht richtig zum laufen bekommen, würde ich gerne meinen Nockenwellensensor mit dazu nehmen. ist ja am serienmotor noch verbaut.

es handelt sich dabei um diesen Sensor: https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... peId=12886

Der Sensor greift auf dem inneren Ring des Nockenwellenrades (siehe Anhang).

Funktioniert das ? Wäre dann ja Drehzahlaufnahme Typ 24, oder ? Was muss ich da sonst noch weiteres eingeben ??
20180926_211320.jpg