Schaltausgang Mot. Temp. Abhängig

Themen rund um die erstmalige Inbetriebnahme des Motors
Antworten
AgentOrange
Beiträge: 82
Registriert: 18.10.2010, 11:40

Schaltausgang Mot. Temp. Abhängig

Beitrag von AgentOrange » 02.06.2019, 08:28

Hallo,

Ich möchte einen Schaltausgang abhängig der Motortempertaur konfigurieren.
Aber entgegen einer Lüftersteueruerung soll dieser aktiv sein ab zb. Ein: 0°C Aus: 75°C. (dient zur Leerlaufanhebung)

Die grenze solle doch dann wie folgt heißen:

Test: Drehzahl: Ein: Aus: Fnktn: Ausgang: Signal: Signalmuster: Speichern:
Nein n>=0 0 75 >= EV 6 Pin 33 - - -

Leider schaltet es mir das Signal nicht raus. wo liegt der Fehler ?
Wenn ich den Test auf JA stelle, bekomme ich beim starten der Zündung das gewünschte Signal.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Schaltausgang Mot. Temp. Abhängig

Beitrag von Tobi » 02.06.2019, 22:10

Hallo,

also bei dem was du willst, wie es schalten soll, verstehe ich nicht ganz den Sinn.
Soll der Ausgang tatsächlich nur eingeschaltet sein wenn die Motortemp. zwischen 0 und 75 Grad liegt? Warum soll er unter 0 und über 75 abgeschaltet sein?

Und so wie du es programmiert hast, funktioniert es nicht. Weder das was du schreibst wie es sein soll, noch wie es aus meiner Sicht evtl. Sinn machen würde.

Lass und daher bitte erst mal abklären was du genau vor hast und warum. Dann kann ich dir schreiben was du eingeben musst damit es so läuft.


Gruß
Tobi

AgentOrange
Beiträge: 82
Registriert: 18.10.2010, 11:40

Re: Schaltausgang Mot. Temp. Abhängig

Beitrag von AgentOrange » 03.06.2019, 16:35

Das Signal dient mir zur Anhebung der Leerlaufdrehzahl.
Über einen Aktuator wird die Drosselklappe ein stück weiter geöffnet.
Deswegen soll der Schaltausgang bei niedriger Temperatur aktiv und bei Betriebs warmen Motor inaktiv sein.
Wegen mir kann der Ausgang auch ab -20°C aktiv sein und ab 75°C inaktiv.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Schaltausgang Mot. Temp. Abhängig

Beitrag von Tobi » 03.06.2019, 21:28

Dann musst du mit der Funktion <= arbeiten.
Die Einschaltgrenze auf 75, die Ausschaltgrenze auf 76.

Dann ist der Ausgang immer geschaltet wenn die Temp unter 75 liegt. Egal ob es 74 oder -273 Grad ist. Abgeschaltet wird bei überschreiten der 76. Wieder eingeschaltet bei Unterschreiten der 75.


Gruß
Tobi

AgentOrange
Beiträge: 82
Registriert: 18.10.2010, 11:40

Re: Schaltausgang Mot. Temp. Abhängig

Beitrag von AgentOrange » 04.06.2019, 09:29

Hallo Tobi,

Jetzt wo du´s schreibst, ist es einleuchtend.
Danke für deine Hilfe !

Antworten