Grundeinstellung TRIJEKT BEE

Themen rund um die erstmalige Inbetriebnahme des Motors
Antworten
mrotscheidt
Beiträge: 2
Registriert: 01.07.2019, 06:31

Grundeinstellung TRIJEKT BEE

Beitrag von mrotscheidt » 01.07.2019, 06:45

Guten Morgen,
für einen VW Käfer (Motordaten z.Zt. noch unbekannt, scheint aber weitestgehend Serie zu sein) haben wir ein gebrauchtes TRIJEKT BEE Zündsteuergerät geschenkt bekommen.
Der o.g. Motor soll mit einem kleinen Kompressor bestückt werden. Die Gemischaufbereitung erfolgt weiter mit einem einzelnen, zentralen Vergaser.
Der Zündverteiler soll aus Platzgründen möglichst entfernt werden (der Kompressor und der Antrieb brauchen Platz!).
Das uns zur Verfügung stehende Zündsteuergerät war bisher in einem kleinen Blockheizkraftwerk verbaut. Die hinterlegten Kennfelddaten eigen sich bestimmt nicht für den Betrieb mit dem o.g. Motor.
Wir suchen jetzt eine "Anleitung", um den Motor gefahrlos starten zu können. Die Zündkurve sollte einem BOSCH 009 Verteiler zumindest fürs Erste nahekommen.
Ebenso hilfreich für uns wären Tipps bezüglich der notwendigen Sensorik!

Mit vielen Grüßen aus Dortmund
Michael Rotscheidt

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Grundeinstellung TRIJEKT BEE

Beitrag von Tobi » 05.07.2019, 05:51

Hallo,

das ist nicht ganz einfach. Beim Zündkennfeld wirst du dir selbst Gedanken machen müssen. Ebenso wie z.B. bei der Drehzahlaufnahme. Normal kann man sich bei sowas an seinen trijekt Händler wenden, die können da unterstützen. Aber du hast ja keinen. Fang am besten mal damit an die entsprechenden Anleitungen intensiv durchzulesen.
Es ist zudem nicht sicher ob das überhaupt alles so funktioniert. Wenn es ein Steuergerät von einem Industriekunden ist, kann es durchaus sein, dass einige Werte fest einprogrammiert und nicht veränderbar sind.


Gruß
Tobi

mrotscheidt
Beiträge: 2
Registriert: 01.07.2019, 06:31

Re: Grundeinstellung TRIJEKT BEE

Beitrag von mrotscheidt » 08.07.2019, 18:02

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich dachte schon, dass niemand reagiert.

Die TRIJEKT ist für uns momentan noch Neuland, da wir bisher beruflich nur mit den EFI Steuergeräten von Victor Günther gearbeitet haben. Jetzt ist uns wie beschrieben dieses TRIJEKT Steuergerät über den Weg gelaufen!

Der Motor ist / wird mit einer 60 minus zwei unteren Riemenscheibe zur OT- und Drehzahlerfassung ausgerüstet.

Vielleicht hat hier jemand die Daten der Zündverstellkurve eines BOSCH 009 Verteilers zur Hand, die dann die Basis für das Zündkennfeld der TRIJEKT liefern könnten.

Viele Grüße aus Dortmund!
Michael Rotscheidt

Antworten