Manuelle Einspritzdauerverstellung geht nicht

Themen rund um die erstmalige Inbetriebnahme des Motors
Antworten
xwing
Beiträge: 20
Registriert: 07.11.2007, 22:49

Manuelle Einspritzdauerverstellung geht nicht

Beitrag von xwing » 05.12.2007, 22:08

Hi,

zum Erststart des Motors stelle ich per Leertaste auf manuellen Modus um. Dies funktioniert!
Ich kann auch die Schrittweite umstellen.

Allerdings steht bei Einspritzzeit 0us und nicht die 15000us die für den Erststart des Motors eingestellt werden sollten!

Mit den Tasten + und - kann ich diese Zeit auch nicht verändern?!

Kann mir jemand sagen, woran dies liegt??

Danke!

Klaus
Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 05.12.2007, 22:16

Hallo, das Hochtippen der Einspritzzeit mit der + Taste geht erst, wenn Trijekt schon eine Drehzahl erkennt. Das heißt es muß zuerst gestartet und dann gleichzeitig hochgetippt werden. Welchen Motor möchtest Du denn mit 15000us ertränken?

Gruß Klaus!

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 975
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermy » 05.12.2007, 22:17

Hallo

Beim erststart per handschrittweite gehst du wie folgt vor.

Zündung einschalten

Spacetaste einmal betätigen

einmal Taste 9 für 1000 schrittweite

dann starten und nebenbei mit der plustaste hochtippen bis er anspringt

dann langsam mit kleinerer Schrittweise reduzieren bis der Motorlauf sauberer wird oder besser (falls vorhanden) du einen vernünftigen Lambdawert hast so um die 0.9 vorerst da der Motor noch kalt ist.


Mfg Hermy

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 975
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermy » 05.12.2007, 22:20

Mensch Klaus du bist aber auch schnell :shock:

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2393
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Beitrag von Tobi » 06.12.2007, 10:48

die 15000µs stehn in der aktuellen anleitung, das sollte man nicht unbedingt so ernst nehmen :roll:
die anleitung wird eh grad überarbeitet bzw. neu geschrieben...

orientier dich eher so an max5000-6000µs (wenn die e-ventile gescheit ausgelegt sind)

die verstellung funzt auch nur wenn trijekt die drehzahl erkennt!
also wenn du das problem mit der drehzahlaufnahme gelöst hast, wird das mit dem start im handbetrieb schon klappen :wink:


gruß Tobi

Antworten