Einschaltzeit der Einspritzdüsen ermitteln

Themen rund um die erstmalige Inbetriebnahme des Motors
Zott
Beiträge: 13
Registriert: 05.11.2007, 10:14

Beitrag von Zott » 19.03.2008, 08:27

Ich werd wenn ich Zeit hab mal ne Vergleichsmessung machen :wink:
Denn mal schauen wie genau das ist :lol:

kuschelkeks
Beiträge: 30
Registriert: 05.04.2008, 14:25
Wohnort: Lahr
Kontaktdaten:

Beitrag von kuschelkeks » 12.04.2008, 14:06

also wenn ich das richtig verstehe mach ich dei düse des ersten zylinders raus häng die in nen messbecher und lass den düsen test laufen in niedriger inschaltzeit und einmal in hoher dann die menge abwiegen und daraus kriegt man die düsenschaltzeit her?? :oops:
Fiesta mk3 mit focus rs motor

siehe auch www.keksis-umbau.de.vu

Benutzeravatar
FD
Beiträge: 101
Registriert: 26.03.2006, 16:49
Wohnort: Hamminkeln NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von FD » 12.04.2008, 18:22

Nicht ganz richtig verstanden.
Der Test wird bei niedriger Bordpannung und bei hoher Bordspannung gemacht.
Jeweils mit einer kurzen und einer längeren Taktung. Wenn die gemessenen Gewichte richtig eingetragen sind, ermittelt Trijekt die Einschaltzeit.

Gruß
FD

kuschelkeks
Beiträge: 30
Registriert: 05.04.2008, 14:25
Wohnort: Lahr
Kontaktdaten:

Beitrag von kuschelkeks » 12.04.2008, 20:48

axo und solange da kein passender wert steht
werden vergleichs werte genommen und dann läuft er net sauber an oder stottert rum richtig???
Fiesta mk3 mit focus rs motor

siehe auch www.keksis-umbau.de.vu

Benutzeravatar
FD
Beiträge: 101
Registriert: 26.03.2006, 16:49
Wohnort: Hamminkeln NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von FD » 13.04.2008, 08:22

Auch nicht richtig.

Solange die Werte nicht ermittelt und eingetragen sind, werden die Standardwerte verwendet die unter Einstellungen zu finden sind.
Wenn die Bordnetzspannung sich ändert oder Düsen mit einem anderen Ohmwert verwendet werden, verändern sich die Offnungszeiten der Düsen. Im Klartext wenn die Spannung sinkt wird die Düse träger was zu einer Abmagerung des Gemisches führt.
Diese Werte ermöglichen also der Trijekt das Gemisch bei veränderten Spannungsverhältnissen beizubehalten.
Im Umkehrschluss heißt das: Wenn die Spannung konstant bleibt und das Kennfeld ist mit diesen Parametern optimiert , wird der Motor auch mit den Standardwerten sauber laufen.

Gruß
FD

kuschelkeks
Beiträge: 30
Registriert: 05.04.2008, 14:25
Wohnort: Lahr
Kontaktdaten:

Beitrag von kuschelkeks » 14.04.2008, 05:46

eine frage wenn
muß man den test 300s lang machen oder kann man auch 60s nehmen??
und braucht man unbedingt ein netzteil bei 9v reichts da net auto mit stehendem motor und lichter +lüftung+heizung an für tiefstwerte (ist ja realistischer)
und dann beim höchstwert eben die batterie mit nem ladestrom von ca.14v???
Fiesta mk3 mit focus rs motor

siehe auch www.keksis-umbau.de.vu

Benutzeravatar
Josef
Beiträge: 13
Registriert: 20.05.2007, 16:38
Wohnort: Trostberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Josef » 14.04.2008, 06:57

Unter 150 Sekunden würde ich nicht gehen da sonst die Werte unrealistisch werden, vor allem bei geringer Spannung. Wichtig beim ausmessen ist das die Spannung Stabil bleibt sonst nix gut Werte und das kannst du mit so vielen Verbrauchern nicht garantieren.

Wenn er noch immer heuprig läuft dann könnten die Zündkerzen am ende sein oder sie haben den falschen wärme Wert. Sonnt lass in mal Warmlaufen und spiel mit der Zündung etwas rum. Du kannst die Werte auch unter Laufenden Motor verstellen in dem Punkt wo er Sich gerade befindet.

Gruß Josef

kuschelkeks
Beiträge: 30
Registriert: 05.04.2008, 14:25
Wohnort: Lahr
Kontaktdaten:

Beitrag von kuschelkeks » 14.04.2008, 22:34

also hab den test nun ordentlich gemacht und siehe da er läuft schon besser im stand uind springt auch super an :D
Fiesta mk3 mit focus rs motor

siehe auch www.keksis-umbau.de.vu

Benutzeravatar
XR2
Beiträge: 132
Registriert: 22.01.2007, 22:13
Wohnort: Bad Reichenhall

Beitrag von XR2 » 23.04.2008, 22:08

So könnte es aussehen wenn man kontrolliert ob der Düsensatz gleichmäßig einspritzt:

Wir hatten einen Seriensatz von WeberMarelli der in einem Ford eingebaut war und dabei hatte eine ein extrem schlechtes Spritzbild und eine deutlich geringere Einspritzmenge als die anderen drei.

Ach ja... und wenn die Düsen schonmal draußen sind dann sollte man sie auch gleich zum reinigen bringen. Macht jeder gut sortierte Bosch-Dienst

Bild
Ford Fiesta XR2 '85 - trijekt eingetragen!

www.XR2.de

powered by Mayer Engineering

Antworten