Löschen der einstellung der Trijekt

Themen rund um die erstmalige Inbetriebnahme des Motors
Antworten
husaberg
Beiträge: 3
Registriert: 19.05.2008, 20:03
Wohnort: Freidorf

Löschen der einstellung der Trijekt

Beitrag von husaberg » 19.05.2008, 20:11

Hallo ich versuche die Steuerung anzuhängen und habe alle Einstellungen gemacht und gespeichert. Jetzt immer wenn ich den Zündschlüssel ausschalte und dann wieder einschalte löscht es mir die ganzen einstellungen wieder. Ich kann sie dann mit wiederherstellen füttern. jedoch beim nächsten unterbruch wieder das selbe. Was mache ich falsch oder was habe ich vergessen? Wäre sehr froh um Hilfe. Gruss Husaberg

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 19.05.2008, 20:53

Hallo Husaberg, einfach nachdem alle Daten mit "nach Trijekt senden" in die Steuerung geladen wurden, einmal die "F2 Taste" drücken. Damit werden alle Daten vom Ram ins Flash gesichert. Ich mache das immer sofort nachdem ich etwas geändert habe.

Gruß Klaus

husaberg
Beiträge: 3
Registriert: 19.05.2008, 20:03
Wohnort: Freidorf

Beitrag von husaberg » 20.05.2008, 09:31

Hallo Klaus

Vielen DAnk für Deinen Hinweis. Bin etwas im Zeitdruck. Wir schliessen bald eine Projektarbeit ab und der alte Ford Motor sollte dann mit E85 betrieben werden. Vielleicht hast Du ein Tipp , wo ich den Faktor für das neue stöchiometrische Gemisch von E85 eigeben kann. Verbrennugsgleichung habe wir schon aufgestellt.

Gruss Husaberg

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 20.05.2008, 10:10

Hallo, ich gehe mal davon aus, daß es am einfachsen lösbar wäre über die "Raceschalter" Funktion. Einfach einen Schalter an das entsprechende Kabel und den Aufschlag auf die Einspritzzeit in Prozent angeben.

Gruß Klaus

husaberg
Beiträge: 3
Registriert: 19.05.2008, 20:03
Wohnort: Freidorf

Beitrag von husaberg » 22.05.2008, 19:07

Hallo Klaus

DAs mit dem Race - Schalter sieht gut aus. Wenn der Motor eine Zeitlang läuft, kommt der Hinweis "Kennfeld fest (Zeit)" . Wir haben aber die automatische Lernfunktion aktiviert . Speichert Trijekt die gelernten Werte automatisch, oder müssen wir diese auch mit F2 ins ROM speichern?
Danke für die Hilfe.
Gruss Husaberg

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 22.05.2008, 23:29

Hallo, dieser Hinweis kommt, wenn die Lambdaregelung einsetzt, aber die vom System vorgegebene Wartezeit (ca. 7min.) noch nicht um ist. Erst danach wird die Lernfähigkeit aktiv. Die gelernten Werte werden nach ca. 15min. Fahrt im Lernmodus automatisch abgespeichert wenn die Zündung ausgeschaltet wird. Voraussetzung dazu ist allerdings, daß das Dauerplus Kabel auch an Dauerplus angeschlossen wurde. Denn genau zu diesem Zweck gibt es diesen Anschluss.

Gruß Klaus

Antworten