Kann keine Einstellwerte in Win- trijekt erfassen

Themen rund um die erstmalige Inbetriebnahme des Motors
Antworten
CBXJan
Beiträge: 36
Registriert: 21.06.2008, 09:10
Wohnort: Rastede

Kann keine Einstellwerte in Win- trijekt erfassen

Beitrag von CBXJan » 26.12.2009, 17:02

Hallo und schöne Weihnachten alle zusammen. Hab die Tage nun endlich mal Zeit gefunden Trijekt Plus erstmalig in betrieb zu nehmen. Nun stellt sich jedoch folgendes Problem: Ich kann über die aktuellste Version Win Trijekt keine Einstellwerte aufrufen. Bekomme nur die Gruppenübersicht und rechts bleibt der Bereich komplett leer. Im Kommentar steht auch nichts drin.
Die Software kommuniziert aber wohl einwandfrei mit dem Steuergerät.
Statusfeld mit Eingangsspannungen usw. wird angezeigt. Bekomme auch nach dem Verbindungsaufbau folgende Fehlermeldung: Datei ist nicht vorhanden- C:Programme/Wintrijekt/Language/Deutsch/TRIJ0517.TXT.
Hab keine Ahnung ob es da einen Zusammenhang gibt. Ich benutze das Programm erstmalig, hab also keine Erfahrung mit Win- Trijekt.
Kennfelder kann ich auch aufrufen. Wenn ich Win- Trijekt ohne angeschlossenes Steuergerät starte und unter: Fenster - Einstellwerte aufrufe, ist dann rechts die Tabelle mit Einstellwerten allerdings abgebildet.
Sicherlich mache ich da einen ganz banalen Bedienfehler, aber komm einfach nicht drauf. Die Trijekt Plus ist übrigens neu im Oktober 09 gekauft. Habe ausser Wintrijekt nichts weiter auf meinem Notebook installiert oder konfiguriert. Wäre schön, wenn jemand da einen Tipp hat. Vielen Dank vorab.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 39
Registriert: 24.03.2006, 14:33
Wohnort: Biedenkopf

Beitrag von Frank » 26.12.2009, 17:21

Hallo Jan,

ich denke, das hat mit mit der unter Setup eingestellten Softwareversion zu tun, schau mal hier, da müßte Dir geholfen werden!

http://www.trijekt.de/Forum/viewtopic.p ... ight=setup

Bist Du bei den Einstellwerten auf laden gegangen, und hast dann den entsprechenden Datenstand ausgewählt?

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 283
Registriert: 30.04.2007, 18:12

Beitrag von Red1600i » 26.12.2009, 17:52

Gibt es denn schon eine Version 5.17?

.... C:Programme/Wintrijekt/Language/Deutsch/TRIJ0517.TXT.

Weil eigentlich sollte er nur meckern, wenn er genau diese Version im Steuergerät vorgefunden hat.

Aber die letzte und neueste Version ist doch die 5.16R3 ?

CBXJan
Beiträge: 36
Registriert: 21.06.2008, 09:10
Wohnort: Rastede

Beitrag von CBXJan » 26.12.2009, 21:10

Hallo Frank, hallo Red1600i, vielen Dank für Eure Hilfe. Hat geklappt, da war halt noch keine 5.16 Firmware eingespielt. Mit der 5.17 weiß ich nicht, die Meldung kam so. Jetzt nimmt die ganze Geschichte Gestalt an. Morgen mal schauen, warum er mir geänderte Motortemperaturwerte immer wieder auf die vorherigen zurück setzt. Aber das bekommen wir auch noch in den Griff.
Vielen Dank nochmal. :lol:

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2307
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Beitrag von Tobi » 26.12.2009, 21:11

von wem hast du die gekauft?
hat sie irgendwelche besonderheiten? (e-gas ?)
wurde sie vom händler für irgend einen motor vorkonfiguriert ausgeliefert?
was steht im hauptfenster hinter "software" ?

eine 5.17 sollte da eigentlich nicht drauf sein, weil das ne betaversion ist die im moment nur unsere händler als testversion haben.

stell mal unter "setup" die 5.16 ein


gruß
Tobi

CBXJan
Beiträge: 36
Registriert: 21.06.2008, 09:10
Wohnort: Rastede

Beitrag von CBXJan » 28.12.2009, 22:41

Hallo Tobi, korrekt, die hat E- Gas. Arbeite an einem Projekt für die Berufsschule Kfz- Mechatronik. Bin dort der Ausbilder. Die Trijekt haben wir im September 09 für unsere stationären Motoren entsprechend bekommen. Bin zwischenzeitlich einiges weiter gekommen. Hab nun folgendes Problem:

Trijekt Steuergerät schaltet Masse an allen 6 Düsen analog dem Ansteuern des Kraftstoffpumpenrelais. Solange die K- Pumpe angesteuert wird, werden die Düsen voll angesteuert. Hab mit Oszi nachgemessen, kein Ansteuersignal drauf, nur Masse während
K- Pumpe läuft an Pin 17,35,16,34,15 und 33 des Steuergerätes. 50 ml hab ich dann nach zwei drei Startversuchen in den Messbechern. Sofern ich den Test der Düsenschaltzeit starte, wird aber nur die Düse des ersten Zylinders angesteuert. Das funktioniert offensichtlich richtig da dann eine geringe realistische Menge eingespritzt wird.


Alle Eingangssignale insbesondere des Drehzahlsignals sind einwandfrei, Zähne und Lücke werden richtig erkannt.
Im Handbetrieb lässt sich die angezeigte Einspritzzeit auch verändern.
Zündfunken sind da.

Der Motor:
6 Zylinder, Einzeldrosselklappen, 3 Doppelzündspulen, KW- Induktivgeber (24Z) + Zahnlücke, DRK- Poti, Fühler Ansaugluft, Motortemperaturfühler, Zündschaltgerät- 7Pin,
Noch keine Lambdasonde.

Kann natürlich sein, dass ich die ganze Software falsch bediene. Eine Anleitung gibt es ja offensichtlich nicht. Hier mal eine kurze Schilderung meines Umgangs mit Win- Trijekt:

1. Alle Einstellwerte entspr. meiner Konfiguration erfasst und unter meinem Projekt unter Versionsauswahl 1 abgespeichert.
2. Die Daten im Onlinemodus an Trijekt Steuergerät senden, das Steuergerät arbeitet im Rahmen dieser Sitzung mit den Einstellwerten
3. Sollen die Einstellwerte endgültig ins Steuergerät, mit Flash übertragen.

Die Kennfelder hab ich noch gar nicht angerührt. Nur Alpha/n hab ich einmal gelöscht.

Sicherlich haste noch ne gute Idee, bis später.

Vielen Dank vorab, Jan.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2307
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Beitrag von Tobi » 28.12.2009, 23:35

ah, okay e-gas ist ne ausnahme.
da ist die 5.17 richtig, da wurde vor kurzem noch was an der software verbessert.

hast du denn die 5.17er textdatei zu deinem e-gas?
sonst schreib mir ne email (rulle at trijekt.de), dann schick ich die dir nächsten montag sofort zu. ich habe die vorher leider selbst nicht zur hand.

zu dem anderen problem hab ich in dem anderen thread geschrieben.


gruß
Tobi

Antworten