Leichter Kurbeltrieb vs. Geschwindigkeit Leerlaufsteller

Abstimmung des Motors
Antworten
pmscali
Beiträge: 201
Registriert: 13.04.2015, 08:38

Leichter Kurbeltrieb vs. Geschwindigkeit Leerlaufsteller

Beitrag von pmscali » 19.08.2018, 15:55

Mahlzeit,

In wieweit hängt ein leichter Kurbeltrieb mit der Geschwindigkeit des leerlaufsteller zusammen?

Hab nen r6 mit 3000ccm und aluscheiben + 2 Scheiben Kupplung. Hab Extrem wenig rotierende Massen. Leerlauf ist bei ca. 24% Ansteuerung, leerlauf Startwert hab ich bei 64%, da wird er abgefangen, gehe ich zum Beispiel auf 58% runter geht er schon wieder aus. Ich hab die Befürchtung das er manchmal zu langsam arbeitet, bin da bei Geschwindigkeit. Von 25.

Jemand ne Idee?

Lowrider
Beiträge: 68
Registriert: 20.08.2017, 15:40
Wohnort: Bordesholm

Re: Leichter Kurbeltrieb vs. Geschwindigkeit Leerlaufsteller

Beitrag von Lowrider » 09.01.2019, 16:54

Moin,

habe mich da auch gerade mal schlau gemacht.

Schwungmasse mit zu wenig Gewicht ist Scheiße. Da geht die Kiste schon aus wenn Du beim Schalten nur auf die Kupplung paust. Zumindest wenn Du einen Schalthebel und keine Wippe hat.
So schnell schaltest Du nicht, ohne dass die Kiste ausgeht und der Leerlaufsteller fängt das nicht auf.

Gruß
Jens

pmscali
Beiträge: 201
Registriert: 13.04.2015, 08:38

Re: Leichter Kurbeltrieb vs. Geschwindigkeit Leerlaufsteller

Beitrag von pmscali » 10.01.2019, 08:21

Ja. die Touren dann schnell ab, Scheiße ist das nicht. halt nur ungewohnt. muss ja deswegen auch den Startwert so hochsetzen mit ca. 65 obwohl ich dann im Leerlauf nur ca. 25 brauch, dann dümbelt der halt erst ne zeitlang nach einkuppeln bei 1400 rum eh er runter regelt. Steuerrung kann sowas halt nicht ausgleichen.

Hoffe das ich mit el. DK besser hinkomme.

Im Normalen Fahrzeugbau wird ja wegen Komfort auf leichte Schwungscheiben/Kupplungen Kombinationen verzichtet obwohl die günstiger zu fertigen wären.

mfg.Peter

Lowrider
Beiträge: 68
Registriert: 20.08.2017, 15:40
Wohnort: Bordesholm

Re: Leichter Kurbeltrieb vs. Geschwindigkeit Leerlaufsteller

Beitrag von Lowrider » 13.01.2019, 17:09

Ja klar wollen die im Fahrzeugbau schwere Schwungmassen. Was glaubst Du warum es das Zweimassenschwungrad gibt?
Das Scheißding bekommst Du nur in einer Schubkarre transportiert, aber der Fahrkomfort ist unschlagbar gut.

Wenn Du eine mechanische DK hast, dann ist es doch egal wenn Du die Standgasdrehzahl etwas höher schraubst. (über den mechanischen Anschlag)
Das Leerlaufventil kann doch dann etwas früher reagieren.

Oder Du mußt schneller werden... :D

Antworten