Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Abstimmung des Motors
Antworten
J_R
Beiträge: 117
Registriert: 08.02.2013, 12:07

Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von J_R » 11.02.2013, 21:33

|

Hab diesbezüglich noch nichts genaueres im Forum gefunden.

Ist es möglich den originalen 1.8T Nockenwellensteller anzusteuern? Habe einen 22° NWsteller verbaut und würde im Rahmen der Abstimmung die Frühverstellung gerne miteinbinden.

Wie müßte man in diesem Fall vorgehen? Sofern man den Steller ansteuern kann, handelt es sich um einen 0/1 Steller, welcher in einem bestimmten Drehzahlbereich aktiv ist?

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 973
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von Hermy » 11.02.2013, 21:41

Hi

Ja den kannst du Problemlos ansteuern, einfach einen freien Ausgang wählen und über Fehler und Schaltausgänge programmieren, die Schaltpunkte liegen etwa so ab etwa 50° Drosselklappenwinkel und 2000U/min einschalten lassen und irgendwo um die 4500-5000U/min wieder ausschalten.

genau kann man es ermitteln wenn man den wagen erstmal auf einen sehr konstanten Lambdawert abstimmt ohne Nockewellen verstellung , danach Verstellung Lastmäßig schonmal einschalten lassen aber über den gesamten Drehzahlbereich und einmal mit mitloggen, dann einmal Vollast aus dem Drehzahlkeller und in dem Bereich wo er dann magerer läuft kannst du dann die Verstellung später einschalten lassen.

Mit der neuen hoffentlich bald neuenoffiziellen 6.20 Firmware ist es dann noch etwas einfacher.

J_R
Beiträge: 117
Registriert: 08.02.2013, 12:07

Re: Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von J_R » 11.02.2013, 22:04

Was meinst du mit "einen freien Ausgang wählen und über Fehler und Schaltausgänge programmieren" genau?

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 973
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von Hermy » 11.02.2013, 22:15

Es gibt in der Software einen Menüpunkt "Fehler und Schaltausgänge definieren", da hast du einen Maske wo du beliebig Ausgäng auswählen kannst und sie in Abhängigkeit verschiedener Parameter schalten lassen kannst.

J_R
Beiträge: 117
Registriert: 08.02.2013, 12:07

Re: Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von J_R » 11.02.2013, 22:24

Verstehe, danke!

J_R
Beiträge: 117
Registriert: 08.02.2013, 12:07

Re: Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von J_R » 13.02.2013, 16:15

Lässt sich der Versteller direkt über den freien Ausgang ansteuern oder muss da noch ein Relais dazwischen?

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 973
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von Hermy » 13.02.2013, 17:25

J_R hat geschrieben:Lässt sich der Versteller direkt über den freien Ausgang ansteuern oder muss da noch ein Relais dazwischen?
Der Versteller kann in diesem Fall direkt angesteuert werden.

J_R
Beiträge: 117
Registriert: 08.02.2013, 12:07

Re: Nockenwellenversteller 1.8T -- 22° Einlassfrühstellung

Beitrag von J_R » 13.02.2013, 20:18

Sehr gut, danke

Antworten