Drehzahl begrenzt bei 5200-5300 U/min - Schliesswinkel?

Abstimmung des Motors
Antworten
Rouven036
Beiträge: 49
Registriert: 06.04.2014, 05:58

Drehzahl begrenzt bei 5200-5300 U/min - Schliesswinkel?

Beitrag von Rouven036 » 11.01.2016, 13:08

Hallo, habe nun einige Kilometer mit dem Motor zurückgelegt und die vorherige Drehzahlbegrenzung bei 5200 Umdrehungen herausgenommen und auf den endgültigen Wert von 6200 gesetzt. Beim ersten Test brach beim erreichen von etwas über 5200 Umdrehungen die Leistung schlagartig weg, ähnlich wie bei hart greifenden Drehzahlbegrenzer
Kraftstoffdruck OK, Lambdawert 0.8, Klopfsensor unauffällig,
Habe 2x die Bosch Doppelfunkenspule 0986221048 verbaut und die Schliesszeit liegt momentan bei 3600ms.
Motor 5.6L V8 mit mechanischem Lader. Ladedruck 0.5-0.6 Bar.
Kann so ein Phänomen an der Schliesszeit der Spulen liegen?

Offset ist 66 Grad und passt auch 100%

Evtl habt Ihr ne Idee dazu, oft sieht man ja selbst den Wald vor Bäumen nicht.

Danke und Gruß Rouven

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2283
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Drehzahl begrenzt bei 5200-5300 U/min - Schliesswinkel?

Beitrag von Tobi » 11.01.2016, 21:47

Rund 5000U/min ist so ein "magischer Wert",
der hier schon öfter mal vorgekommen ist,
wenn für die drehzahlerfassung ein hallgeber verwendet wird, der keinen internen pull-up widerstand hat (open collector, masse schaltend) und gleichzeitig relativ viele Zähne auf der Kurbelwelle sind (z.B. 60-2).
Dann wird das Signal an der steigenden Flanke ab einer bestimmten Frequenz (Drehzahl) "dreieckig" statt rechteckig und bei weiter steigender Frequenz wird die Signalhöhe immer niedriger, bis irgendwann die Schwellspannung des Einganges nicht mehr überschritten wird. Trijekt erkennt dann keine Zähne mehr und die Zündung und Einspritzung werden folgerichtig abgeschaltet.

Verwendest du einen Hallgeber zur Drehzahlerfassung?
Hast du ein 60-2 trigger-rad?
Beobachte die Drehzahlfehler, wenn dein Problem auftritt, ob diese hoch zählen.
Wenn ja, musst du einen 1k Widerstand zwischen Sensorsignal und Sensorversorgung schalten,
dann läuft's.


Gruß
Tobi

Rouven036
Beiträge: 49
Registriert: 06.04.2014, 05:58

Re: Drehzahl begrenzt bei 5200-5300 U/min - Schliesswinkel?

Beitrag von Rouven036 » 11.01.2016, 22:00

Hi Tobi, verwende 60-2 Triggerrad mit Induktivgeber. Gibt es dort auch diese Thematik?
Andererseits werde ich das morgen nochmal herausfahren und sehen ob die Drehzahlfehler hoch gehen. Habe in nem anderen Thread die Info gefunden die Ladezeit dieser Doppelfunkenspule auf 4000ms zu setzen was ich vorher noch getan habe.

Gruß Rouven

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2283
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Drehzahl begrenzt bei 5200-5300 U/min - Schliesswinkel?

Beitrag von Tobi » 11.01.2016, 22:26

Solange sich die Schließzeit grob in dem Bereich befindet, kann nix passieren, das muss eigentlich laufen.
Selbst bei 2000 mikrosekunden mehr oder weniger.

Ich würde bis auf Weiteres auf die Drehzahlerfassung und die zugehörigen einstellungen tippen.
Wie gesagt, guck als aller erstes mal bei die drehzahlfehler. Ggf auxh mit dem Logger. Wenn sich da nix tut, überlegen wir weiter.


Gruß
Tobi

Rouven036
Beiträge: 49
Registriert: 06.04.2014, 05:58

Re: Drehzahl begrenzt bei 5200-5300 U/min - Schliesswinkel?

Beitrag von Rouven036 » 17.04.2017, 11:39

Um das Thema zu schließen hier die Ursache, nach mehrmaligem prüfen aller Einstellungen bin ich mit dem Logger gefahren und konnte da einen Einbruch/welligen Verlauf des Saugrohrdrucks im oberen Drehzahlbereich erkennen, mit deutlichem Eindruck bei ca 5200 Umdrehungen. Dies ließ mich auf Riemenschlupf schließen. Riementrieb auf 8PK umgestellt und Riemenspannung leicht erhöht. Problem gelöst...

Antworten