Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Abstimmung des Motors
Lorenz
Beiträge: 108
Registriert: 23.01.2013, 11:58

Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Lorenz » 17.03.2019, 11:43

Hallo zusammen hätte da mal ne frage zur Abstimmung.

Ich habe bei meinem Bee Steuergerät jetzt " Düsenreihen verbaut, wie läuft das ganze jetzt bei der Abstimmung?

Was sind da Gute einstellungen zu anfangen?
Ab Welcher Drosselklappenstellung macht es sinn die 2. einzeuschalten?
Ab Welcher Drehzahl ist des Sinnvoll?

Wird die Erste Düsenreihe komplett Abgeschaltet wenn die Zweite läuft
oder Spritzen dann Alle 8 Düsen ein?

Was läuft da so im Hintergrun im Steuergerät alles ab?

Wenn ich jetzt z.B. 3000µs im a/n Kennfeld habe, und dann Umschalte auf die Zweite reihe Spritzen dann
Erste und Zweite reihe 3000µs ein
oder Erste und Zweite Reihe 1500µs
Oder Erste reihe 0µs und Zweite Reihe 3000µs

Wer wei mehr dazu?

Gruss Lorenz

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Tobi » 17.03.2019, 14:16

Hallo,

du kannst selbst einstellen, wie die Verteilung zwischen den beiden Reihen sein soll.
Da ist von 50:50 bis zur kompletten Umschaltung alles möglich. Ob und wie viel die vordere Reihe noch einspritzen muss, siehst du ja anhand der Düsenauslastung. Du kannst ja erst mal 100% auf die zweite Reihe schalten und wenn da zu wenig Durchfluss ist, musst du eben die vordere Reihe entsprechend mit laufen lasen.

Ich gehe davon aus, dass die zweite Reihe vor der Drosselklappe sitzt. Das heißt eine Umschaltung oder Zuschaltung macht nur Sinn, wenn die Drosselklappe weit genug geöffnet ist. Da kannst du sicherlich erst mal optisch ermitteln, bei welchem Winkel das deiner Meinung nach der Fall ist.
Außerdem wirst du wahrscheinlich bei der Abstimmung merken, wenn die Durchflussmenge der vorderen Reihe nicht mehr ausreicht. Spätestens dann musst du die hintere Reihe mit dazu holen.

Im Kennfeld ist die gesamte Einspritzzeit enthalten.
Wenn da also 3000 drin stehen, werden 3000 ausgeführt. Wie die Verteilung ist, spielt dabei keine Rolle. Bei 50:50 würden zum Beispiel beide Reihen je 1500μs lang einspritzen. Bei 100% Umschaltung würden die vorderen 0 und die hinteren 3000 machen. Wenn du 8x dieselbe Düse hast, kannst du (zumindest in der Theorie) somit sogar später noch Änderungen an der Verteilung vornehmen, ohne das Kennfeld anpassen zu müssen.

Welche Drehzahl sinnvoll ist, kann man sicherlich nicht pauschal sagen. Es macht aber beim Sauger oftmals nur bei sehr hohen Drehzahlen Sinn. Du kannst ja zwei Leistungsmessungen machen. 1x komplett mit den vorderen Düsen (sofern die Menge reicht) und einmal wo du sehr früh, z.B. bei 4000U/min auf die hinteren umschaltest. Wenn du die beiden Diagramme übereinander legst, siehst du ja ab welcher Drehzahl die Umschaltung eine Mehrleistung bringt.


Gruß
Tobi

Lorenz
Beiträge: 108
Registriert: 23.01.2013, 11:58

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Lorenz » 17.03.2019, 14:59

Hallo Tobi
du kannst selbst einstellen, wie die Verteilung zwischen den beiden Reihen sein soll.
Da ist von 50:50 bis zur kompletten Umschaltung alles möglich. Ob und wie viel die vordere Reihe noch einspritzen muss, siehst du ja anhand der Düsenauslastung. Du kannst ja erst mal 100% auf die zweite Reihe schalten und wenn da zu wenig Durchfluss ist, musst du eben die vordere Reihe entsprechend mit laufen lasen.
Mach ich das unter Einstellwert Punkt 6
"Faktor für den Zweiten Einspritzausgang (%)"?
Bei 0 = Erste reihe 50% und Zweite reihe 50%
Bie 100 Erste reihe 0% und Zweite reihe 100%

Oder Sehe ich das Falsch?

Gruss lorenz

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Tobi » 17.03.2019, 16:37

Exakt

Lorenz
Beiträge: 108
Registriert: 23.01.2013, 11:58

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Lorenz » 17.03.2019, 16:42

Dankeschön

Mike
Beiträge: 118
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Mike » 28.07.2019, 12:30

Hallo,

ich greife das Thema noch mal auf,

eine zweite Einspritzventil Reihe einbauen bei einem 4 Zylinder geht bei der BEE nur wie in der Anleitung steht? 1.Reihe A-D und 2. Reihe E-H oder gibt es noch eine andere Möglichkeit? In den Einstellungen habe ich nix weiter gefunden dazu.

Ich habe noch 2 Ausgänge frei (Zündspule A+B) alle anderen sind durch Einspritzventile/Zündung & Schaltausgänge (Ladedruckregelung etc.) belegt.

Was mir einfallen würde wäre, 1.Reihe A-D und 2.Reihe A-D und über einen Schaltausgang die 2. Reihe erst ab bestimmten z.B. Ladedruck zuschalten, so das alle 8 Düsen gleichzeitig getaktet werden.
Das ist zwar nicht sehr optimal, aber würde das mit der BEE gehen?

Gruß Maik

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Tobi » 28.07.2019, 20:14

Das wird vermutlich nicht zufriedenstellend funktionieren. Du müsstest ja einen wahnsinnigen Sprung ins Kennfeld einbauen und im Übergang wirst du kurz zu mager sein. Man könnte es versuchen indem man gleichzeitig über die Sonderfunktionen die Einspritzzeit halbiert (-500 promille) aber ich denke man wird trotzdem die Umschaltung deutlich spüren.


Gruß
Tobi

Mike
Beiträge: 118
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Mike » 28.07.2019, 21:22

Hallo Tobi,

noch eine andere Möglichkeit würde es nicht geben?
Wie wäre es 2 Zylinder auf je einen Ausgang legen, würde auch nix bringen oder?
1.Reihe A-B und 2.Reihe E-F
Die Steuerung würde aber auf den Ausgängen C-D und G-H weiter "Einspritzen" wollen richtig? Somit kann man diese freien Ausgänge dann für nichts anderes verwenden?

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Tobi » 28.07.2019, 21:58

Hallo,

es geht nur mit 8 Ventilen und 8 Ausgängen.
Ne andere Möglichkeit sehe ich da ehrlich gesagt nicht. Werden Ausgänge doppelt belegt, ist das Verhalten undefinierbar.


Gruß
Tobi

Mike
Beiträge: 118
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Mike » 29.07.2019, 06:38

ok verstehe, also gibt es nur 2 Optionen. Entweder ich muss bei der Bee mir nochmal Gedanken über die Ausgangsbelegung machen oder auf die Premium wechseln.

dank dir Tobi :mrgreen:

Gruß Maik

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Tobi » 29.07.2019, 16:41

Was haste denn für Komponenten? Evtl fällt mir ja was ein.


Gruß
Tobi

Mike
Beiträge: 118
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Mike » 29.07.2019, 20:17

Meinst du wie/womit ich die Ausgänge momentan belegt habe?

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Tobi » 30.07.2019, 00:48

Ja genau. Anzahl und Typ der Zündspulen, Ladedruckventil? Was noch? Drehzahlerfassung? Vollsequenziell?

Gruß
Tobi

Mike
Beiträge: 118
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Mike » 30.07.2019, 08:08

Also,

Ausgänge:

Zündausgang_A: Zündspule Beru ZSE003
Zündausgang_B: Zündspule Beru ZSE003
Zündausgang_C: Lüfter Wasserkühler (habe ich schon überlegt zu ändern)
Zündausgang_D: Wassermethanol Einspritzung

Zündspule_A: frei
Zündspule_B: frei
Zündspule_C: Ladedrucktaktventil n75
Zündspule_D: 2.te Spritpumpe (wird ab 0,2bar dazu geschaltet)

Einspritzventil_A: Zylinder 1 (wird jede 2te Umdrehung eingespritzt)
Einspritzventil_B: Zylinder 3
Einspritzventil_C: Zylinder 4
Einspritzventil_D: Zylinder 2

Eingänge:
Drehzahl: Hallgeber an der Nockenwelle
Totpunkt: Ethanolsensor

2 Sachen müsste ich ändern damit ich die Zündspulen C + D frei bekomme. Da bin ich noch am überlegen wie man dies machen könnte ohne wieder extra viel Geld zu versenken.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Bee 2 Einspritzdüsen Reihen

Beitrag von Tobi » 30.07.2019, 12:29

Den Wasserkühler könnte man autark laufen lassen und die 2. Benzinpumpe evtl parallel mit der WAES einschalten?

Gruß
Tobi

Antworten