Lambdasonden fehler

Abstimmung des Motors
Antworten
Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 165
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Lambdasonden fehler

Beitrag von leonardo205 »

Hallo, was muss ich mir unter einem dynamischen Lambdasonden Fehler vorstellen ?
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2426
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Lambdasonden fehler

Beitrag von Tobi »

Eine Sprunglambdasonde gibt im fetten Zustand eine Spannung von etwa 0,90V aus. Einige etwas mehr, einige etwas weniger. Man kann aber sicher sein, mehr als 1,2V wird sicherlich nicht raus kommen. Im Umkehrschluss kann man sagen, dass wenn eine Spannung oberhalb 1,2V ausgegeben wird, dass dann etwas nicht stimmt. Zum Beispiel ein Kurzschluss nach Plus. Man kann die Sonde in dem Fall also ziemlich sicher als defekt bezeichnen. Nach unten ist das leider nicht so einfach möglich. Im mageren Zustand gibt sie 0,00V aus. Das heißt 0,00V ist eine plausible Spannung. Ein Kurzschluss nach Masse kann also nicht über die Auswertung der Spannung erkannt werden. Wenn es also einen Kurzschluss nach Masse gibt, muss man sich etwas anderes ausdenken. Jetzt kommt der Einstellwert "Zeit für Lambdasondentest" ins Spiel. Die Steuerung erwartet, dass innerhalb dieser Zeit das Gemisch einmal zwischen zu fett und zu mager hin und her geschaltet hat. Aufgrund der Lambdaregelung pendelt der Istwert ja ständig um den Sollwert. Wenn es nun zu einem Kurzschluss nach Masse kommt, pendelt das Sondensignal nicht mehr sondern ist permanent auf 0,00V. Es gibt also keine Dynamik mehr. Nach Ablauf der eingestellten Zeit wird die Sonde als defekt erkannt. Das ist mit dynamischem Lambdasondenfehler gemeint.


Gruß
Tobi

Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 165
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Re: Lambdasonden fehler

Beitrag von leonardo205 »

Danke für Deine schnelle Antwort.
Der Motor spring sauber mit diesem Wert von 2,5 an, nach ca. 1-2 Minuten pendelt sich der Wert auf normal ein.
Hab mal eine Log-Datei angehängt.
Gruß Helmut
Dateianhänge
Logdata2020_7.TLD
(2.72 MiB) 128-mal heruntergeladen
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2426
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Lambdasonden fehler

Beitrag von Tobi »

Hallo,

was ist deine Frage bzw dein Anliegen?

Gruß
Tobi

Benutzeravatar
leonardo205
Beiträge: 165
Registriert: 04.01.2012, 06:56
Wohnort: im Oberbergischen

Re: Lambdasonden fehler

Beitrag von leonardo205 »

einfach mal mit Deinen Fachmännischen Blick drüber schauen.
Habe das Gefühl da stimmt einiges nicht ?
Gruß
Helmut
premium
2 Ltr. - 16V / Sauger/ 13,5:1
einzel Drossel - Zündspulen
Zündtreiber = intern
NKW-Serie / Automatikgetriebe

Frontkratzer
Beiträge: 4
Registriert: 07.03.2019, 07:34
Wohnort: Ostalb

Re: Lambdasonden fehler

Beitrag von Frontkratzer »

Hallo Tobi
Ich wollte dir nur mal sagen , dass ich die Erklärung des Lambdasondenfehlers hervorragend finde , es ist toll dass es Leute wie dich hier im Forum gibt die sich um unsere Probleme kümmern , ganz egal ob es sich um Grundwissen oder spezielles Wissen handelt .
Mit Motorsportlichen Grüßen aus dem Schwabenland.

Antworten