Telemetrie

Abstimmung des Motors
Antworten
f-racing
Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2007, 16:58

Telemetrie

Beitrag von f-racing » 05.05.2008, 20:55

Mal ein kurzer Denkansatz...vielleicht ist das Thema aber schon ein alter Hut...

Der Datalinklogger ist ja ne super Sache! Allerdings wenn man Trijekt im Rennsport einsetzt ist es meist nicht möglich einen Laptop im Fahrzeug mitzuführen. Wär aber trotzdem super nach dem Rennen die Daten der Läufe auswerten zu können und auf mögliche Verbesserungspotentiale zu untersuchen.

Es gibt ja im WinTrijekt schon den Menüpunkt Telemetrie (die dann wohl über ein Handy und GPRS oder so funktioniert). Allerdings ist diese Funktionalität wohl noch in der Entwicklungsphase.

Es gibt aber auch RS232 Funkmodule, die anscheinend wie ein "Nullmodemkabel ohne Kabel" :lol: funktionieren sollen.

Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit soetwas gemacht. Oder hat jemand nen anderen Lösungsansatz wie man die Daten aus Trijekt im Fzg. auf den PC am "Kommandostand" bekommt?

Freundliche Grüße
Sascha

Online
Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2283
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Beitrag von Tobi » 05.05.2008, 21:05

die handy geschichte ist nicht in der entwicklung, sondern schonwieder abgekündigt, weil die datenmenge mittlerweile zu groß dafür ist.

man könnte von AIM die can datenlogger nehmen um nachher zu sehn was so los war.

es soll auch "irgendwann" über ein rs232 modul mit speicherkarte ganz einfach möglich sein stunden lang mit zu loggen, aber das dauert noch ne weile bis das soweit ist.

ich glaube es gibt formula student teams, die mal mit w-lan rum probiert haben, bin aber nicht sicher.


gruß Tobi

Benutzeravatar
Negra'16v'
Beiträge: 116
Registriert: 04.09.2007, 10:40
Wohnort: Wiesau

Beitrag von Negra'16v' » 13.05.2008, 17:28

Wir haben uns ein sehr sehr kleines Laptop gekauft (ASUS eee) und das passt in jede Motrradjacke!

Aber stimmt schon, irgend ein kleines Speichermedium das aufzeichnen würde wäre schon noch schöner!
technical courage is faster than money

Antworten