Fehlerhafte Lambdakorrektur?

Abstimmung des Motors
Antworten
burns
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2008, 12:08

Fehlerhafte Lambdakorrektur?

Beitrag von burns » 17.08.2008, 12:52

Hallo alle zusammen,
Ich habe folgendes Problem:
Im Statusfeld meiner trijekt wird eine Lambdaspannung von 1,3V angezeigt! (LC-1 tool / 1V=Lambda1)
Wenn ich kir jetzt den Korrekturwert in Bezug auf die Einspritzzeit ansehe, beträgt dieser -300 :?: :?:
Müsste die Einspritzdauer nicht verlängert werden, also Korrektur positiv :?:

vielen Dank
burns

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 17.08.2008, 13:22

Hallo burns, welche Regelgeschwindigkeit hast Du denn unter "Lambdaregelung" eingestellt? Auf welchen Sollwert soll geregelt werden? Was hast Du unter min. Lamdaspannung bzw. max. Lambdaspannung eingegeben?

Gruß Klaus

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 283
Registriert: 30.04.2007, 18:12

Beitrag von Red1600i » 17.08.2008, 15:46

Irgendwie hört sich das nach Datenverlust des LC-1 an... :evil:

Weil 1.3V der Endwert des analogen Ausgangs 1 ist. Und wenn der auf 1.3V steht, erinnert mich das irgendwie an das LC-1 Datenverlust Problem...

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 17.08.2008, 17:02

Hallo Red1600i, das kann aber nicht das Problem sein. Der Endwert ist bei mir aber nicht 1,3 Volt sondern mindestens 1,52 Volt. Selbst wenn das LC-1 nicht korrekt arbeiten würde, dann sollte natürlich von Trijekt trotzdem in Richtung fett geregelt werden und nicht Richtung mager. Ich gehe hier aber mal von einem fehlerhaften Eingabewert aus.

Gruß Klaus

Benutzeravatar
FD
Beiträge: 101
Registriert: 26.03.2006, 16:49
Wohnort: Hamminkeln NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von FD » 17.08.2008, 17:53

Haben wir denn bei Regelgeschwindigkeit ein negatives Vorzeichen gesetzt? zB. -60

FD

burns
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2008, 12:08

Beitrag von burns » 17.08.2008, 19:49

Hallo,
zuerst mal vielen Dank für die Hilfestellungen.
also ich hab als sollwert Lambda 0,95 (LL)
bei der Regelgeschwindigkeit hatte ich 8 (soll bei Breitband -60)
War das mein Fehler? Ändert sich doch nur die Regelgeschwindigkeit?
Naja habs jetzt auf -60 und versuchs nächste woche noch einmal

vielen Dank und Gruß
burns

Benutzeravatar
FD
Beiträge: 101
Registriert: 26.03.2006, 16:49
Wohnort: Hamminkeln NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von FD » 17.08.2008, 19:55

Hallo Burns,

Das genau war der Fehler. Die Zahl sagt aus wie schnell die Regelung arbeitet. Und das - Zeichen ist erforderlich weil der Lambdacontroller die Spannungswerte andersrum als eine Sprungsonde ausgibt.

Gruß
FD

burns
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2008, 12:08

Beitrag von burns » 17.08.2008, 20:11

Supi :idea:
vielen Dank

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 17.08.2008, 21:04

Hallo Burns, stelle die Regelgeschwindigkeit lieber nicht auf -60, sondern deutlich langsamer, da sonst viel zu schnell geregelt wird. Du solltest es mal mit Werten um (-10 bis-25) versuchen.

Gruß Klaus

Antworten