Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Abstimmung des Motors
Antworten
RaceX
Beiträge: 17
Registriert: 06.03.2011, 23:04

Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von RaceX » 06.03.2011, 23:14

Hallo Leute :-)

ich habe einen BMW E30 mit Einzeldrosselanlage und einen M20-Motor ( 6 Zylinder ) der auf ca 3 Liter umgebaut wurde von einer Firma. Verbaut ist eine Trijekt Anlage. Nachdem ich nun ein bissl hier rumgestöbert habe sind mir folgende Dinge aufgefallen die mir Sorgen machen:

1. Die Lamda-Sonde wurde nicht angeschlossen weil so angeblich mehr Leistung.

2. Es wurde lediglich der OT-Geber an der Kurbelwelle angeschlossen. Es gibt keinen Nockenwellensensor. Das Zündsystem wurde auf elektronisch umgestellt. Es gibt also auch keinen Zündverteiler am Nockenwellenrad mehr.

Meine Frage ist nun, kann die Trijekt-Steuerung so korrekt arbeiten mit im Prinzip nur OT-Geber, Drosselkapppenpoti und Lufttemperatur ? Oder würde man mehr Leistung oder auch weniger Spritverbrauch bekommen wenn man die Lamda mit benutzt und zusätzlich noch einen Geber am Nockenwellenrad hätte ?

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von Klaus » 07.03.2011, 08:48

Hallo, einen OT- Geber zu verwenden, brigt Dir weder eine Mehrleistung noch einen besseren Verbrauch. Eine Breitbandsonde zu verwenden, würde aber schon einen Verbrauchsvorteil bringen. Die Lambdaregelung hat aber keinen Einfluss auf die Leistung. Da ich glaube, dein Fahrzeug zu kennen, liegt das Problem bei Dir eher in dem mangelnden Platzverhältnissen für entsprechende Trichterlängen und eine vernünftige Kaltluftzufuhr. Der Lüfter bläst die warme Luft direkt vor die Ansaugtrichter. Man müsste wohl den Bremskraftverstärker ändern, um mit längeren Trichtern arbeiten zu können.

Gruß Klaus

RaceX
Beiträge: 17
Registriert: 06.03.2011, 23:04

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von RaceX » 07.03.2011, 10:41

Vielen Dank Klaus. :-)

Wenn man die Lamdasonde wieder anstöpselt, muss dann die Abstimmung komplett aufwendig neu gemacht werden oder ist das weniger Aufwendig ?

Ist es theoretisch möglich das ganze System auf E85 abzstimmen ?

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von Klaus » 07.03.2011, 12:53

Hallo, mit der originalen Sprungsonde kommt man nicht weit. Die könnte höchstens sehr genau bestimmen, wo Lambda 1 ist. Der Motor wird aber selbst im Teillast und Leerlaufbereich vermutlich nicht mit Lambda 1 laufen. Ich kann Dir die Lambdaregelung aber einschalten. Dazu muß an der Abstimmung nichts geändert werden. Man könnte ja wenigstens zur fälligen AU mal versuchen, ob der Motor damit lauffähig ist. Man kann den Motor auch auf E85 abstimmen. Dann muß man das aber immer fahren, oder man muß versuchen, ob man das mit dem Funktionsschalter (ehemals Raceschalter) hinbekommt.

Gruß Klaus

RaceX
Beiträge: 17
Registriert: 06.03.2011, 23:04

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von RaceX » 07.03.2011, 21:56

Also wenn es möglich ist rein programmiertechnisch die Anlage auf E85 abzustinmmen und der Motor dadurch nicht an Leistung ( E85 soll ja sogar mehr Leistung bringen ) und Lebensdauer verliert, dann würde ich das gern machen lassen. Du hast geschrieben es könnte sein du kennst mein Auto - welche Farbe hat denn der Wagen den du eventuell kennst ? Bin ich mal gespannt hehe :D

Gruss Andy

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von Klaus » 07.03.2011, 22:10

Hallo, der den ich meine wäre hellgrün metallic. Berliner Kennzeichen? Ach ja, viertürig?

Gruß Klaus

RaceX
Beiträge: 17
Registriert: 06.03.2011, 23:04

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von RaceX » 07.03.2011, 23:05

Ja absolut richtig - das ist meine Kiste. Die Welt ist manchmal klein. :lol:
Jetzt sag bl0ß noch du hast den auch abgestimmt oder woher kennst du den Wagen ? :)

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von Klaus » 07.03.2011, 23:10

Ja, so ist es.

Gruß Klaus

RaceX
Beiträge: 17
Registriert: 06.03.2011, 23:04

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von RaceX » 07.03.2011, 23:20

Dann scheine ich ja zumindestens einen E30 zu haben der doch ein bissl einzigartig ist. :wink:

Also wenn du das mit dem umstellen auf E85 machen könntest dann würde ich das in Angriff nehmen. Könntest du mir per PN deine Telefonnummer zukommen lassen ?

Gruss Andy

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Alpha-N richtig eingebaut und abgestimmt ?

Beitrag von Klaus » 07.03.2011, 23:33

Ich habe Dir eben schon eine längere PN geschrieben.

Gruß Klaus

Antworten