trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Abstimmung des Motors
Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 04.06.2012, 09:18

TEste ich nochmal wobei ich denke das das gleiche rauskommt ich fahre ja momentan mit der Digifant und die erkennt sowohl leerlauf als auch volllast sehe ich ja an der zeitronix. Steck aber trotzdem mal vorne ab.

Gegen was soll ich PIN 11 messen mit dem Multi? Gegen PIN 6?
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Tobi » 04.06.2012, 09:25

Gegen einen beliebigen Massepin.
Pin 6 passt schon. Kannst aber von mir aus auch gegen den Motorblock messen. Wenn er nicht läuft, sollte das kaum einen Unterschied machen.

Bei abgesteckten Schaltern kannst du direkt in den Stecker vom Schalter messen.
Das wird das einfachste sein.

Es kann sein, dass die digifant nur "ungleich null" abfragt und es deshalb nicht merkt, dass da was nicht okay ist (wenn da was nicht okay ist).
Außerdem gehe ich davon aus, dass deine digifant die Eingänge getrennt auswertet. Es gab nur wenige, wo das zusammen gelegt ist.



gruß
Tobi

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 04.06.2012, 09:51

ja die digifant wertet getrennt aus (beim g60). Ok das is ja gut dann mess ich direkt im stecker ist auch einfacher ansonsten hätte ich das gehäuse geöffnet von der trigifant da hät ich dann am einfachsten messen können.
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Tobi » 04.06.2012, 10:09

Und dann evtl die gleiche Messung mal bei der digifant machen, um vergleichen zu können.


gruß
Tobi

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 04.06.2012, 10:11

wird erledigt ;)
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 04.06.2012, 19:00

So gemessen :) interessante ergebnisse.

Digifant angeklemmt zwischen mittlerem pin und jeweils den äusseren messe ich 4,98v, das selbe am steuergeraet zwischen den pins.

Trigifant angeklemmt. Auch wieder zwischen dem mittleren und auesseren pin gemessen 2,398 volt dann trigifant geoeffnet und am stecker zwischen pin 11 und 6 gemessen auch 2,398volt.


Ich denke den kabelbaum kann man ausschliessen. Hab auch mal ohm am schalter gemessen und beide gedrueckt war 0 ohm jeweils also ok.

Warum zeigt die software dann aber 0,48?

Gruesse
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Tobi » 04.06.2012, 21:27

Na da sind immerhin schon mal die 2,3-2,5V.
Zeigt die Software denn auch bei abgesteckten Schaltern 0,5V an?

Die Schalter musst du im unbetätigten Zustand messen.
Und da müssen beide einen unendlichen Widerstand haben.
Ich habe das Gefühl, dass einer im unbetätigten Zustand nicht 100% öffnet.


gruß
Tobi

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 04.06.2012, 22:25

So komm grad nochmal aus der dunklen tiefgarage. Vollastschalter bei ungedruecktem zustand unendlich ohm. Leerlaufschalter 1,1kohm ungedrueckt.... Mhhh aber ich dachte den wertet die trigifant gar nicht aus? Warum spinnt die digifant dann net?
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Tobi » 05.06.2012, 07:53

Doch doch, es werden beide Schalter von der trigifant ausgewertet.
Nur gehen beide auf den selben Eingang, so dass sie nur durch den Saugrohrdruck voneinander unterschieden werden können.

Deine digifant wertet die Schalter getrennt aus.
Ich nehme mal an, dass die intern einen 1k pull-up gegen 5V hat. (nur so eine Vermutung)
Wenn nun der Schalter mit 1k in Reihe dazu kommt, liegen intern aber bei geöffnetem Schalter immernoch 2,5V an.
Alles über 2V gilt als "high", also passt das noch, Teillast wird erkannt.
So könnte ich es mir denken.

Bei der trigifant ist die Beschaltung intern aber anders gemacht, weil sie (als "universalteil") auch mit einem Poti laufen können muss.
Daher fällt hier ein defekter Schalter sicherlich etwas früher ins Gewicht.
Wobei es mich schon wundert, dass der nicht 100% öffnet. Ich hoffe das ist nicht "normal" :mrgreen:
Ich denke daher mal, dass mit einem neuen Schalter alles gut sein sollte.


gruß
Tobi

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 05.06.2012, 09:08

Okay dann versteh ich das. Werd nun mal ne andere G60 Drosselklappe nehmen hab noch eine und die vorher kurz messen. Berichte dann wieder ;) Danke aber schonmal für die Hilfe!
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Tobi » 05.06.2012, 11:14

Guck mal, ein Beitrag aus 2005:

http://www.vwcorrado-forum.de/wbb/index ... adID=16171


Jetzt bin ich ziemlich sicher, dass der Schalter defekt ist und du nach einem Austausch des Schalters sowas von begeistert von der trigifant sein wirst... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



gruß
Tobi

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 05.06.2012, 15:01

ja schauen wir mal ;) Zweite drosselklappe bringt mir mein Kumpel heute mit dann wird wieder getestet ;)
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Tobi » 08.06.2012, 06:20

Heyho, wie ist der Stand der Dinge?


gruß
Tobi

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 11.06.2012, 09:24

Hi tobi,

kam leider noch nicht dazu musste erst mein Laptop reparieren der ist leider vom Autodach gestürzt :evil:
Hab gestern den Schalter getauscht, die Digifant verhält sich unverändert muss nun nur mal umklemmen ;)

Wahrscheinlich morgen ;)

Grüße
Marc
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Neocramencer
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2007, 09:26
Kontaktdaten:

Re: trigifant Trennung Leerlauf/Teillast/Vollast

Beitrag von Neocramencer » 14.06.2012, 20:48

Funktioniert nun alles :) jipiiii danke :)

Sag mal waere es nicht besser die niedrige aufloesung beim originalen verteiler zu nutzen? Ich finde es dauert extrem lang bis die trigifant nen drehzahlsignal erkennt, bei der digifant dreh ich den schluessel rum und das ding laueft gleich...
http://www.turbo16v.de

Rallye Golf 2.5l 5cyl Turbo (4motion) (770hp / 790nm)
Rallye Golf 2.1l 16v Turbo (4motion) (540hp / 660nm)

Antworten