Selbstlernend?

Abstimmung des Motors
Antworten
Chef
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2012, 19:28

Selbstlernend?

Beitrag von Chef » 06.10.2012, 21:17

Was heißt selbstlernend?
Heißt das, dass man das Fahrzeug nur soweit programmieren muss, bis es läuft und den
rest macht das Gerät von allein oder habe ich das falsch verstanden

Danke im Vorraus

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 283
Registriert: 30.04.2007, 18:12

Re: Selbstlernend?

Beitrag von Red1600i » 07.10.2012, 10:49

Die Trijekt kann mehrere Kennfelder lernen, aber nicht gleichzeitig... eins zur Zeit genügt völlig.

0 = Kennfeld fest
1 = Alpha/n-Kennfeld lernfähig
2 = Luftmassenkennlinie lernfähig
3 = Unterdruck-Kennlinie lernfähig
4 = Luftmasse-Korrektur-Kennfeld lernfähig

Je nach Erfassung der Luftmenge wählt man das passende Feld zum lernen. Ich benutze bei Unterdruckmessung das Luftmasse Korrekturfeld. Die Unterdruck Kennline habe ich von Hand durch Tests beim Motorstart ermittelt sowie ein paar Testläufe.

Das Korrekturfeld für die Einspritzmenge ist selbstlernend. Wenn die Grundmenge halbwegs korrekt ermittelt wurde, kann die Trijekt über die Lambdasonde dieses Feld soweit modifizieren, dass sie im geregelten Betrieb sauber wird und brauchbare Abgaswerte erzielt, sprich Kat Betrieb. Sie kann damit auch Verschleiß im System ausgleichen.

Beim Korrekturfeld lernt sie recht schnell, ein paar Stunden Betrieb bringen bereits gute Ergebnisse.

Wenn dein Motor grundsätzlich fahrfähig ist, wird sie das Feintuning daran übernehmen.

Wenn du z.B. mit einem Luftmassenmesser unterwegs bist, wird sie den Lernvorgang dazu innerhalb weniger Stunden korrekt ermittelt haben.

Chef
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2012, 19:28

Re: Selbstlernend?

Beitrag von Chef » 07.10.2012, 15:52

Also macht das Gerät den Großteil der Arbeit selbst?

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 283
Registriert: 30.04.2007, 18:12

Re: Selbstlernend?

Beitrag von Red1600i » 07.10.2012, 18:21

Die Feinabstimmung?

Ja!

Dazu müssen aber die anderen Parameter schon halbwegs korrekt drin sein.

Bei Zündaussetzern kann sie natürlich auch Unfug lernen...

Benutzeravatar
Jackdaniels
Beiträge: 58
Registriert: 12.11.2013, 08:23
Wohnort: Wolfsburg

Re: Selbstlernend?

Beitrag von Jackdaniels » 19.03.2014, 14:44

Mahlzeit!
Ich hätte dazu auch noch eine frage.
Macht es Sinn die Unterdruck Kennlinie Selbst lernen zu lassen?
Weil ich eig. immer lese das die von Hand eingestellt wird.
Gibt es da vor/-nachteile?
Danke

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 975
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Selbstlernend?

Beitrag von Hermy » 19.03.2014, 20:13

Die Unterdruckkennlinie ist wesentlich schneller per Hand eingestellt.

Mfg Hermy

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 283
Registriert: 30.04.2007, 18:12

Re: Selbstlernend?

Beitrag von Red1600i » 19.03.2014, 20:26

Das interessiert mich jetzt auch... ich weiß, dass man die Linie schnell selbst ermitteln kann. Und wie man's rechnet, auch kein Problem...

Aber wäre es nicht sinnvoll, hier mal einen Lauf drüberrechnen zu lassen? Sie ist ja keine Gerade in der Praxis, sondern ein leicht gekrümmter flacher Hügel....

Ich habe beim Korrekturfeld eine schiefe Ebene, nach rechts leicht ansteigend. Wenn ich da die Unterdruck Kennlinie anpassen würde, könnte man das Korrekturfeld doch dann bretteleben hinbekommen?

Benutzeravatar
Jackdaniels
Beiträge: 58
Registriert: 12.11.2013, 08:23
Wohnort: Wolfsburg

Re: Selbstlernend?

Beitrag von Jackdaniels » 19.03.2014, 20:42

Ok, das wollt ich wissen.
Danke

Antworten