Auswahl SG

Sonstige technische Fragen
Antworten
Paul
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2017, 09:04

Auswahl SG

Beitrag von Paul » 06.03.2017, 09:17

Hallo alle zusammen,
ich bin Paul und habe einen Fiesta MK2 mit 1,6 CVH Turbo Motor aus dem Escort RS Turbo.
Ich bin gerade dabei die KE-Jetronic gegen eine EFI Einspritzung umzubauen.

Ich habe mich nun für ein Trijekt System entschieden allerdings bin ich noch nicht sicher welches SG ich mir kaufen soll.
Ich würde gerne folgende Funktionen zusätzlich nutzen können:
-Ansteuerung Einspritzventile einzeln ( viele SG haben ja nur eine Parallelschaltung )
-Klopfreglung
-Ladedruckreglung
-Antilag
-Lunchcontrol
Ich hoffe ihr könnt mir bei der Auswahl helfen.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Auswahl SG

Beitrag von Tobi » 06.03.2017, 11:05

Hallo Paul!

Ich persönlich würde für PKW Anwendungen eigentlich immer eine premium nehmen wenn nichts dagegen spricht.
Da hast du alles drin was du brauchst und auch für spätere Ideen/Wünsche noch reichlich Reserve,
das darf man nämlich nicht unterschätzen, man entwickelt sich bzw. sein Projekt im Laufe der Zeit i.d.R. stetig weiter...

Wenn es finanziell etwas straffer zugehen soll, kannst du grundsätzlich auch eine bee nehmen.
Die kann deine aktuell genannten Anforderungen auch erfüllen.
Die hat aber z.B. keinen integrierten Breitband-Lambda-Controller und den gibt es ja auch nicht gerade geschenkt.
Und wenn dir später noch Spielereien einfallen, die du gerne realisieren willst, werden dir bei der bee allein schon aufgrund der vorhandenen Ein- und Ausgänge evtl. Grenzen gesetzt und das kann im nachhinein sehr frustrierend sein.

Die plus ist schon seit einigen Jahren ein Auslaufmodell, die würde ich für neue Projekte grundsätzlich gar nicht mehr her nehmen.

Klopfregelung haben sie alle nicht.
Die Kennfelder (insbesondere die Zündung) müssen daher sauber abgestimmt sein.



gruß
Tobi

Paul
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2017, 09:04

Re: Auswahl SG

Beitrag von Paul » 06.03.2017, 20:23

Danke Tobi für die schnelle Antwort.
Ich werde dann nochmal in mich gehen und mich entscheiden aber ich tendiere dann doch Stark zur premium alleine weil mir immer neuer Unsinn einfällt.
Welche Version ist denn die aktuelle bzw welche ist zu empfehlen?

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Auswahl SG

Beitrag von Tobi » 06.03.2017, 22:01

Wenn du kein Egas hast und Zündspulen mit integrierten Treibern verwendest, reicht dir die Grundversion.


Gruß
Tobi

pmscali
Beiträge: 201
Registriert: 13.04.2015, 08:38

Re: Auswahl SG

Beitrag von pmscali » 10.03.2017, 07:37

Tobi hat geschrieben:
Klopfregelung haben sie alle nicht.
Die Kennfelder (insbesondere die Zündung) müssen daher sauber abgestimmt sein.

Tobi
Man sollte betonen das die Trijekt nur ein Zündkennfeld von 8x12? stellen hat.

Und das ganze ohne Klopfregelung!! Brauch man demzufolge also extra.

Für jeden der also ernsthaft an das Thema Standalone rangeht ist die Trijejt ein nogo, sorry das ich das erwähne, fahr sie aber selbst und das Thema Zündung geht mir mächtig auf dem Sack, nicht nur weil mir ein Satz Schmiedekolben kaputt gegangen sind wg. Zündung sondern auch weil ich mir von jeden anhören darf was ich überhaupt mit dem ding will.

Ich nehme aber an das sich an dem Thema Zündkennfeld und Klopfregelung eh nichts ändern wird, würde ja auch gg. Das interesse der Abstimmer gehen.

In diesem Sinne, schönes we.

Paul
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2017, 09:04

Re: Auswahl SG

Beitrag von Paul » 10.03.2017, 10:27

Danke schonmal für eure Beiträge. die Würfel sind noch nicht gefallen.

Rouven036
Beiträge: 49
Registriert: 06.04.2014, 05:58

Re: Auswahl SG

Beitrag von Rouven036 » 10.03.2017, 11:42

Dass Dir die Schmiedekolben kaputt gegangen sind liegt wohl eher an der Abstimmung als an der nicht vorhandenen Klopfregelung. Es fahren genug Leute eine Trijekt, auch mit ordentlich Leistung. Desweiteren ist eine Klopfregelung ohne Laborequipment kaum möglich vernünftig zu realisieren. Habe selbst einen Klopfmonitor verbaut, der zeigt mir zwar ein Klopfen an jedoch höre ich mit verbautem Kupferrohr am Block noch kein Klopfen. Desweiteren ist der Qualitätsstandard der Trijekt auf Industrieniveau und nicht so über empfindlich und Bastelkram wie bei ner Vems oder MS. Dass das User interface bei den anderen mehr hergibt mag richtig sein.

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Auswahl SG

Beitrag von Tobi » 10.03.2017, 19:18

Naja das hört sich jetzt so an als wären die Kolben noch ganz, wenn das Zündkennfeld bloß größer gewesen wäre. Das ist natürlich quark. Ein Steuergerät ist ein Werkzeug und es macht auch nur das was der Anwender einstellt. Egal wer es "gebaut" hat.

Für alle die es brauchen:
In der nächsten Firmware wird das Zündkennfeld die doppelte Menge an Laststützpunkten haben.
Also dann 16x16 frei verteilbare Stützpunkte statt 8x16 wie bisher.


Gruß
Tobi

sam_z1981
Beiträge: 97
Registriert: 04.09.2012, 12:21

Re: Auswahl SG

Beitrag von sam_z1981 » 14.03.2017, 07:56

Hallo
Kommt das mit der grösseren Auflösung auch für die Plus?
Gruß Sam

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Auswahl SG

Beitrag von Tobi » 14.03.2017, 13:13

Nein, nur für bee & premium.


Gruß
Tobi

Antworten