Einsatz Trijekt in Golf1

Sonstige technische Fragen
Antworten
Flappes
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2017, 09:57

Einsatz Trijekt in Golf1

Beitrag von Flappes » 03.07.2017, 10:11

Hallo,

Ich besitze einen Golf1 (Straßenauto) Bj 83 mit einem Oettinger 16V und einer 45mm VGS Einzeldrosselanlage.
Momentan nutze ich eine alte Haltech E6M-8 Steuerung.
Die Zündung läuft über die Haltech allerdings noch mit Verteiler (Hallgeber in Verbindung mit TSZ-H Zündmodul)

Nun möchte ich eine aktuelle Steuerung verbauen, und dann auch auf ruhende Zündung mit Triggerrad, und den Verteiler entfernen.
Reicht hierfür die Bee in der Basisversion?
Heute verwende ich lediglich Klappenpoti, Luft- und Wassertemperatur.
Eine Sprunglambda ist zwar verbaut, aber deaktiviert.
Können die vorhandenen Haltech-Sensoren weiterverwendet werden, oder macht es Sinn welche aus dem Standard-Repertoir zu verwenden?

Wird der Drehzahlmesser einfach über die Trijekt angeschlossen, oder wird hierfür noch ein Stück Elektronik benötigt.
Heute bekommt dieser ja sein Signal über Klemme1 der Zündspule.

Gruss Christian

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Einsatz Trijekt in Golf1

Beitrag von Tobi » 03.07.2017, 11:59

Hallo,

um den Motor zu steuern ist eine bee Basic ausreichend, sofern du keine besonderen Anforderungen hast.

Ich denke die Sensoren können beibehalten werden.
Um das gesichert zu sagen, müsste man deren Kennlinien kennen.
Alternativ kann man sich im Boschregal bedienen, da passt elektrisch so ziemlich alles zur trijekt.

Beim Drehzahlmesserausgang wirst du einen Zündsignalsimulator benötigen.
Der wird zwischen den trijekt Ausgang und deinen Tacho geschaltet.
Den gibt es z.B. bei ZMM Electronic.


gruß
Tobi

Flappes
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2017, 09:57

Re: Einsatz Trijekt in Golf1

Beitrag von Flappes » 04.07.2017, 12:52

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort.
Hättet ihr dann auch ne Map die in etwa auf das Setup passt, womit der Motor anspringt ?

gruss Christian

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2278
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Einsatz Trijekt in Golf1

Beitrag von Tobi » 05.07.2017, 18:36

Hallo!

Die Inbetriebnahme ist nicht schwer aber dein Vertriebspartner kann dir sicherlich auch einen Datensatz vorbereiten oder dich per Fernwartung bei der Inbetriebnahme begleiten.


Gruß
Tobi

Antworten