Lambdasonde kaputt

Sonstige technische Fragen
Antworten
Rouven036
Beiträge: 49
Registriert: 06.04.2014, 05:58

Lambdasonde kaputt

Beitrag von Rouven036 » 20.08.2019, 11:17

Hallo liebe Trijekt Gemeinde!
Habe (mal wieder) ne kaputte Lambdasonde. Das war mittlerweile die 4te in 5 Jahren. Es sind jedesmal original Bosch/MB LSU 4.9 Sonden gewesen. Der Defekt kündigt sich mit sporadischen "mager" Sprüngen an. Dh. der Lambdawert springt kurz auf über 2.xx und kommt dann wieder in den normal Bereich (parallele unabhängige Lambdaanzeige zeigt normalen Wert an bzw angefettet während des Sprungs). In den weiteren Stadien lässt sich die Sonde nur mit einem ordentlichen Gasstoss wieder "einfangen". Bis sie dann schlussendlich ständig auf Vollanschlag mager hängen bleibt. Heizelement Temperaturen sind OK, die Sonde hängt ca. 1m hinter den Köpfen genau spiegelbildlich in Position zur AEM Anzeige auf der anderen Bank die als Referenz dient... Irgendjemand ne Ahnung an was da liegen kann? Ah bei der AEM war noch nie ein Problem mit der Sonde. War die ganze Zeit die selbe
..

Rouven036
Beiträge: 49
Registriert: 06.04.2014, 05:58

Re: Lambdasonde kaputt

Beitrag von Rouven036 » 20.08.2019, 11:30

Zusatzinfo, ich habe meine Premium mittlerweile mit dem 2ten Lambdacontroller aufrüsten lassen und würde ihn deshalb auch gerne demnächst benutzen jedoch nicht um dann 2 Sonden tauschen zu müssen....

Antworten