Trijekt Bee

Sonstige technische Fragen
Antworten
Mike
Beiträge: 119
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Trijekt Bee

Beitrag von Mike » 09.08.2012, 04:38

Hallo...bin neu hier und würde die Bee gern an einem 16VT betreiben und hab da mal 1 bis 3 Fragen:

1.diese Pull-up-Widerstände,wie ich hier oft im Forum raus lese,öfters bei den Zündspulen benötigt werden mit externen Treiber,sind die bei der Bee auch nötig bzw. ratsam?? Verwende gerade diese Zündspule vom Golf 3 bzw. Polo 6N (6N0905104)und später soll es z.B. Beru ZSE003 werden.

2.ich würde gern 2 Einspritzdüsen auf einen Ausgang legen,gibt es da was zu beachten zwecks Widerstand oder so??...(es handelt sich um hoch ohmige 470ccm hell blaue Einspritzdüsen)...
Und ist es später noch mögliche, falls nötig, eine zweite Einspritzleiste auf den Zündspulen-Ausgängen genauso anzuschliessen, oder müsste man dann jede Einspritzdüse wieder jeweils auf einen Ausgang legen??

3.die 12V Versorgung für die Einspritzdüsen und die externe Zündspule, lieber wie original vom Kraftstoffpumpenrelais holen oder kann ich die 12V Versorgung in dem Trijekt Kabelbaum (laut Plan) bedenkenlos dafür benutzen??

danke schon mal für eure Antworten

MFG Mike

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2384
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Trijekt Bee

Beitrag von Tobi » 09.08.2012, 07:37

Hallo!

1. Wenn du von Anfang an die ZSE003 nimmst, brauchst du nichts weiter zu beachten.
Bei der anderen von dir genannten Zündspule kann es sein, dass diese in Verbindung mit der bee nur mit Pull-Down-Widerstand läuft.

2. Warum willst du 2 E-Ventile an einen Ausgang anschließen?
Wieviele E-Ventile willst du denn mal fahren? 12? 16?
Ich würde maximal 8 Stück verwenden.
Davon dann 4 auf den E-Ventil Ausgängen und die anderen 4 dann auf den Zündspulenausgängen.
Also ganz normal anschließen, wie es jeder macht. Nix rum experimentieren.

3. Du kannst das alles so anschließen wie im Plan oder nimmst den vorgefertigten Kabelbaum.
Das mit den 12V vom Benzinpumpenrelais ist nur bei der trijekt Plus in Verbindung mit externen Zündtreibern erforderlich.
Es darf natürlich auch bei den anderen Steuerungen so gemacht werden. Schadet ja nicht.


Bei dem Motor würde ich aufgrund der verfügbaren Ausgänge übrigens eher die premium verwenden.
Mit der bee bist du da schnell voll belegt.
Wäre doch schade wenn später mal ein Ausgang für eine Zusatzfunktion benötigt wird aber dann keiner mehr frei ist...


gruß
Tobi

Mike
Beiträge: 119
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Re: Trijekt Bee

Beitrag von Mike » 09.08.2012, 10:50

Hallo...erstmal vielen dank für die schnell Antwort :D ...

1.ok danke,dann weiß ich bescheid...werde aber dann wohl erstmal die jetzige Zündspule nehmen,also mit pull-up dann verwenden, um erstmal eventuelle Fehlerquellen zu vermeiden, da der Motor die letzten 6 Jahre schon lief aber das freiprogrammierbare Steuergerät jetzt das zeitliche gesegnet hat, und später auf die Doppelfunkenspule umbauen wenn er wieder läuft.

2.Warum 2 Ventile auf einem Ausgang?? Das war nur so eine Idee,weil ich gemerkt habe beim durchrechnen, wenn man doch mal eine zweite Einspritzleiste bräuchte,dann so wie du unten schon beschrieben hast bei der Bee die Ausgänge mal schnell alle belegt sein können.
Davon ab weiß ich noch gar nicht ob ich jemals eine zweite brauche,das war nur so ein Zukunftsgedanke, falls später die Düsen doch mal zu groß werden sollten.
Die Frage ist ja bis zu welcher Düsen größe eine bzw. ab wann eine zweite Einspritzleiste sinn macht.Habe damit noch keine Erfahrungen gemacht.
Die Leistung bis wo ich später mal gehen möchte,wird eh durch die Drehzahl (bis 7300 U/min,höher möcht ich nich drehen) und der jetzt verbauten Kupplung die bis 600NM freigegeben ist begrenzt.

Momentan brauche ich nur 4x Einspritzventile (oder halt vielleicht auch nur 2 wenn das geht,dann würden noch 2 Ausgänge mehr Frei bleiben),1x Zündausgang (später 2x Zündausgang),Ladedruckregelventil, Schaltlampe und eventuell 1x Lüftersteuerung so wie 1x Leerlaufregelventil (was ich bei der alten Steuerung auch ohne hin bekommen hab).

3.Ja der vorgefertigten Kabelbaum wurde dazu bestellt ,also kann ich das so oder auch so anschliessen, das ist gut.

Ja die Premium habe ich ehrlich gesagt gar nicht so in betracht gezogen 1. weil ich dachte das sie mehr als plug and play für die ME7 Steuergeräte ist und 2. der Geldbeutel hat auch etwas mit entschieden, da es ja nur ein Hobby ist.

Meinst die Bee ist eventuell eine Fehlentscheidung gewesen??

MFG Mike

Antworten