Alpha/n und Zündungskennfeld

Ich suche....
rofl
Beiträge: 12
Registriert: 18.01.2013, 10:46

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von rofl » 20.02.2013, 13:04

Meinst du mit Breitbandsystem welche Motorsteuerung vorher drinne war? - Motronic MP 9.0

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2289
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von Tobi » 20.02.2013, 13:59

Also das ganze alpha/n Kennfeld auf Lambda 1 würde ich schon mal nicht machen. Volllast auf 0,85-0,90 dann dürfte das mit dem Klopfen sicherlich schon besser werden.

In deinen Einstellwerten steht allerdings auch, dass du unter Volllast 0,90 bis 0,85 fährst. Das wäre so okay. Aber was stimmt denn jetzt?

Und selbst wenn das alpha/n Kennfeld im warmen Zustand 100% perfekt abgestimmt ist, heißt das nicht, dass der Motor im kalten Zustand vernünftig läuft oder gut Gas annimmt. Hier musst du ans Warmlaufkennfeld und an die Beschleunigungsanreicherung.

Die Parameter (Einstellwerte) sind das eine aber das andere sind dann die Kennfelder und Kennlinien.

Grundsätzlich sehe ich in deinen Einstellwerten jetzt auch keine Probleme, außer dass die Schließzeit für deine Spule evtl. zu lang sein könnte, wenn die immer kaputt geht.

Die Lambdaregelung kann sicherlich schon früher als nach 60sek und über 80° Motortemperatur erfolgen.


Also unterm Strich empfehle ich im warmen Zustand das alpha/n Kennfeld so einzufahren wie es in den Einstellwerten drin steht.
Dann kannst du bestimmt auch wieder ein "normales" Zündkennfeld fahren.

Anschließend die Beschleunigungsanreicherung im warmen Zustand einstellen.

Dann kalt werden lassen und während dem Warmlaufen kannst du dann die blaue Warmlaufkennlinie einstellen, so dass der Motor immer mit Lambda 0,95 läuft bis die Lambdaregelung los legt. Die rote Linie setzt du nach Gefühl etwas über die blaue Linie.


gruß
Tobi

rofl
Beiträge: 12
Registriert: 18.01.2013, 10:46

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von rofl » 20.02.2013, 14:21

Das ist eine gute Frage, müssen die Werte von Lambda-Spannung bei Volllast bei niedriger Drehzahl und Lambda-Spannung bei Volllast bei hoher Drehzahl gleich sein?
Dann würde ich den Standardwert 0,87 V für eine Breitbandsonde nehmen.

Um welchen Wert wäre es sinnvoll die Schließzeit zu verkürzen?
Ändert sich mein Zündungkennfeld auch irgendwann wieder auf das ganz am Anfang? Oder wie bekomme ich das selbst erstellte Kennfeld wieder? :?

Ich werde es so versuchen, wie du es beschrieben hast...Vielen vielen Dank :D

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2289
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von Tobi » 20.02.2013, 14:51

Das ist eine gute Frage, müssen die Werte von Lambda-Spannung bei Volllast bei niedriger Drehzahl und Lambda-Spannung bei Volllast bei hoher Drehzahl gleich sein?
Dann würde ich den Standardwert 0,87 V für eine Breitbandsonde nehmen.
Stell es einfach so ein wie in deinem PDF. :wink:
(Du darfst aber auch bei beidem 0,87 eingeben wenn dir das lieber ist)
Um welchen Wert wäre es sinnvoll die Schließzeit zu verkürzen?
Wenn er mit 2000 läuft, nimm 2000.
Was hast du denn für eine Spule (Teilenummer!), evtl. kann ich dir die Schließzeit sagen.
Ändert sich mein Zündungkennfeld auch irgendwann wieder auf das ganz am Anfang? Oder wie bekomme ich das selbst erstellte Kennfeld wieder?
Kapier nicht nicht.
Das ändert sich nicht von selbst.
Ich würde einfach das Kennfeld auf nem Prüfstand einstellen.


gruß
Tobi

rofl
Beiträge: 12
Registriert: 18.01.2013, 10:46

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von rofl » 20.02.2013, 15:05

:lol:

Die ist von Beru, ja dann muss ich bei 3000 und 6000 bleiben, hatte ich vor ner weile mal gegoogle t.

Das mit dem Zündungskennfeld meinte ich so:
ich habs ja total verpfuscht, aber ganz am anfang hat sich das ja automatisch erstellt.-wie komm ich wieder auf den zustand zurück?
weil, ganz ehrlich, hab ich mal keine Ahnung davon wie sowas aussehen soll und welche zeitpunkte sinnvoll sind. :?:

und weil du meintest ich könnte wenn ich alles richtig gemacht hab auch mit dem "normalen" fahren.

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 973
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von Hermy » 20.02.2013, 16:12

Hallo

Ehrlich gesagt hört sich das hier nicht so an als wärst du jemals auf dem Lehrgang gewesen, oder du hast die Veranstaltung komplett verschlafen.

Breitbandsystem(LC1, Zeitronix uvm...) braucht man um den aktuellen Lambdawert zu ermitteln, verwendest du nur die original Sprungsonde? Dann sind die Einstellwerte totaler Quatsch und du kannst gleich aufhören mit abstimmen, denn so kann das nicht werden.

Das Zündkennfeld lernt sich sowie so schon mal gar nicht selbst sonder das Spritkennfeld.

Deine Zündspule müsste ja die kleine viereckige Standartspule sein,da sind die Einstellwerte okay normal 6000 & 4000.

rofl
Beiträge: 12
Registriert: 18.01.2013, 10:46

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von rofl » 20.02.2013, 17:43

Danke,

nein ich verwende natürlich eine Breitbandsonde, wie man es uns damals empfohlen hat.
Die Werte für die Zündspule hab ich von einer anderen Community, also geh ich davon aus das korrekte angaben sind.

Es ist leider noch kein Meister vom Himmel gefallen...deshalb vielen Dank für die positiven Antworten :mrgreen:

Benutzeravatar
Hermy
Beiträge: 973
Registriert: 30.11.2007, 23:49
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von Hermy » 20.02.2013, 18:20

Wäre schön wenn du mal alle Fragen beantwortest, dann kann man auch besser helfen.

Welche Steuerrung hast du BEE, PLUS oder Premium?

Welchen Breitbandcontroller benutzt du wenn du nicht die Premium verwendest?

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2289
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Alpha/n und Zündungskennfeld

Beitrag von Tobi » 21.02.2013, 07:07

Hat er doch :wink:

premium mit Breitbandsonde.


Das Zündkennfeld was Werksseitig auf der Steuerung ist findest du wenn du im Kennfeld bist unter "Funktionen".
Dann auf "Laden", dann "Demo" auswählen. Dann wird es dir angezeit.
Das kannst du dann wieder unter "Funktionen" nach trijekt senden.


gruß
Tobi

Antworten