Induktivgeber entstören

Themen rund um die erstmalige Inbetriebnahme des Motors
Antworten
Benutzeravatar
Negra'16v'
Beiträge: 116
Registriert: 04.09.2007, 10:40
Wohnort: Wiesau

Induktivgeber entstören

Beitrag von Negra'16v' » 05.04.2008, 17:46

Gibt es Wege z.b. mit einem Widerstand oder Kondensator das Signal eines Induktivgebers zu entstören bzw. Störsignale auf der Leitung zu eliminieren?

Bei unserem Husaberg-Projekt gibt es ab und zu Probleme mit der Drehzahlerfassung und dadurch Motoraussetzer.
Ich denke das Hauptproblem ist dass der Induktivgeber bei diesen Motorrädern am magnetischen Polrad sitzt und dort auch direkt die Lichtmaschine ist.
Am nackten Prüfstandsmotor ohne LiMa etc. gab es solche Probleme eigentlich nicht.

Gruß Negra
technical courage is faster than money

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2313
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Beitrag von Tobi » 05.04.2008, 20:19

haste dir das signal ma mit nem oszilloskop angesehn?
strippen vertauschen soll schon geholfen haben (warum auch immer)


gruß Tobi

Klaus
Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 23.03.2006, 18:06
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus » 06.04.2008, 11:24

Hallo Negra, eine defekte Diode in der Lima führt zu änlichen Problemen. Ich hatte schon Erfolge mit einem Entstör-Ferrit. Probiere aber auch mal in den Einstellungen die Flanke zu tauschen. (Dann muß aber der Offset neu angeblitzt werden).

Gruß Klaus!

Antworten