Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Themen rund um den Einbau von trijekt
Antworten
Martin_IN
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2017, 20:52

Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Martin_IN » 01.05.2017, 20:57

Hallo

Ich heiße Martin und fahre mit einem Kumpel Dragrace mit einem Corsa A c20xe.

Da wir demnächst von einer Motronic 2.5 auf eine Trijekt Bee umsteigen wollte ich mal nachfragen ob schon jemand Erfahrungen hat bezüglich Einbau\Verkabelung und Abstimmen?

Beste Grüße
Martin

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Tobi » 03.05.2017, 07:55

Hallo,

das ist ein ganz normaler 4-Zylindermotor, nichts exotisches.
Ich denke da gibt es etliche die ganz normal funktionieren wie viele andere Motoren auch.


gruß
Tobi

Martin_IN
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2017, 20:52

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Martin_IN » 09.05.2017, 09:17

Ok danke Tobi!
Falls ich noch Fragen habe und davon gehe ich aus werd ich nochmals schreiben.

Bissl Kopfzerbrechen bereitet mir die Verkabelung der Zündspule, ist eine Bosch mit Schaltgerät...
Welchen Kabelstrang muss ich dafür verwenden? Den für Zündspulen oder Zündausgänge oder von beiden etwas? :/

Beste Grüße
Martin

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Tobi » 09.05.2017, 19:52

Wenn die Spule den Zündtreiber integriert hat, nimmst du die Zündausgänge.


Gruß
Tobi

Martin_IN
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2017, 20:52

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Martin_IN » 10.05.2017, 07:41

Davon gehe ich mal aus, da ich hier im Forum einen Beitrag von hirs_gsi gefunden habe der das bestätigen sollte :)

"Hallo
ich will mich nur mal vergewissern dass ich alles richtig gemacht habe!
Motor c20xe mit serienzündspule trijekt Plus t101,
Da ich nicht sicher war ob dass an der zündspule befestigte schaltgerät ein zündtreiber ist habe ich es so getestet;
Freiverkabelung an eine Bat. Plus an Plus, masse auf minus, SignalLeitung an Plus getippt und in die spule eine zündkerze: Kerze hat gefunkt also müsste es ein zündtreiber sein oder?
Kabelbaum ist der von trijekt da muss ich doch den Pin 41 auf Pin 30 umpinnen und dann sollte es funktionieren?
Will nur nochmal nachfragen bevor ich was anstelle!
Danke mfg Philipp"


Muss ich dann bei der Bee auch umgepint werden oder bleibt alles so wie es ist?

Gruß Martin

Mike
Beiträge: 118
Registriert: 01.07.2012, 10:09
Wohnort: Wolfsburg

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Mike » 10.05.2017, 11:24

Hallo,

Nein...bei der BEE brauchst du nix umpinnen...Welchen Kabelbaum wirst du benutzen?!...Bei Verwendung des Trijekt Kabelbaums findest du einen Kabelstrang wo "Zündausgänge"draufsteht...Da is alles drin was du brauchst..

Gruß Maik

Martin_IN
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2017, 20:52

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Martin_IN » 10.05.2017, 19:12

Danke Mike!
Ja ich nehm den kabelbaum von Trijekt her :)
Sprich ich nehme Zündausgang A her und die restlichen bleiben einfach frei?
Und bei Zündspulen das gleiche. Auch A und Rest frei?
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Tobi
Site Admin
Beiträge: 2281
Registriert: 11.06.2007, 18:20

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Tobi » 10.05.2017, 20:46

Wenn du eine Spule mit Treiber hast, nimmst du den Strang Zündausgänge und lässt von dem anderen schön die Finger weg.

Wenn du eine Spule ohne Treiber hast, nimmst du den Strang Zündspulen und lässt von dem anderen schön die Finger weg.

Für beide Varianten gilt:

Wenn du eine einfache Zündspule hast (Verteilerzündung) ist die violette Leitung deine Signalleitung.

Wenn du eine Doppelfunkenspule hast, ist die violette Leitung das Signal von Spule A (Zylinder 1 und 4) und die gelbe Leitung das Signal von Spule B (Zylinder 2 und 3)

Wenn du 4 Einzelzündspulen hast, ist die violette Leitung das Signal für Spule A (Zylinder 1), die gelbe für Spule B (Zylinder 3), die graue für Spule C (Zylinder 4), die blaue für Spule D (Zylinder 2)


Gruß
Tobi

Martin_IN
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2017, 20:52

Re: Erfahrung mit Trijekt Bee am c20xe

Beitrag von Martin_IN » 10.05.2017, 20:53

Alles klar ihr habt mir sehr geholfen :D

Dann werd ich mich wieder weiter durch den Kabelsalat kämpfen :wink:

Ein riesiges Dankeschön!

Gruß Martin

Antworten